Excite

Marcel Koller als Trainer bei St. Pauli im Gespräch

Beim stark abstiegsgefährdeten Kiez-Club FC St. Pauli ist man nach dem Verlust von Trainer-Idol Holger Stanislawski mit Hochdruck auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger – wie Bild.de nun berichtet könnte dieser in Person des Schweizers Marcel Koller gefunden sein. Er und sein Berater Dino Lamberti sollen bereits in Hamburg gesichtet worden sein.

Wie das Blatt weiter berichtet, sollen die beiden sogar schon beim Essen mit den Pauli-Bossen gesichtet worden sein, bestätigt wurde dies allerdings noch nicht. Der Schweizer Koller, der bereits zweimal in seiner Heimat die Meisterschaft holte, danach mit Köln und Bochum erfolgreich in der Bundesliga arbeitete, scheint großes Interesse zu haben.

Das dürfte indes auch daran liegen, dass Koller nach seinem Rausschmiss in Bochum im Jahr 2009 nicht mehr als Trainer gearbeitet hat, sozusagen arbeitslos ist. Auf Nachfrage aber ließ sich Pauli-Vize Dr. Bernd-Georg Spieß nichts entlocken, konkret hieß es nur, der Kandidatenkreis sei kleiner geworden, was aber alles und nichts bedeuten könnte.

Zuletzt war auch immer wieder Paderborn-Trainer André Schubert im Gespräch, der Kontakt zu ihm scheint aber nicht wieder aufgenommen worden zu sein. Marcel Koller könnte beim FC St. Pauli möglicherweise genau die richtige Wahl sein – gerade während seiner langen Zeit beim VfL Bochum zeigte Koller, wie man einen kleinen Club mit wenigen Mitteln langfristig in der Bundesliga etablieren konnte.

Bild: YouTube 1 und 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2022