Excite

Manchester United angeblich heiß an Dortmunds Kagawa interessiert

Für Tabellenführer Borussia Dortmund war es wohl einer der besten und intelligentesten Transfers in der gesamten Vereinsgeschichte – für einen Minimalbetrag von 300.000 Euro holte man vor Saisonbeginn den jungen japanischen Spieler Shinji Kagawa ins Ruhrgebiet, und nun ist nach seiner fantastischen Hinrunde für den BVB sogar das große Manchester United stark an dem Dribbler interessiert.

Derzeit glänzt der kleine Japaner beim Asiencup und fehlt seinem Verein im schlimmsten Falle bis Anfang Februar – doch das hindert die Verantwortlichen von ManU in keiner Weise daran, ihre Fühler nach dem 22-Jährigen auszustrecken. Wie die englische Zeitung 'News of the World' berichtet, hat Trainer Alex Ferguson bereits seine Ambitionen klar gemacht, Kagawa im kommenden Sommer zu verpflichten.

Sollte das Gerücht stimmen, könnten die Engländer für die Japaner stolze 18 Millionen Euro auf den Tisch legen. Für Dortmund wäre es ein schmerzlicher Verlust, aber angesichts einer solchen Wertsteigerung könnte wohl der noch immer verschuldete Club kaum nein sagen. Doch davon will man in Dortmund selbstverständlich erst einmal noch überhaupt nichts wissen.

Viel akutere Sorgen bereitet da schon die Frage, wer Kagawa in den ersten Spielen der Rückrunde vertreten soll – der Japaner agierte bislang überragend in der Zentrale, machte acht Tore selbst. Seine Position dürfte der ähnlich spielende Jungprofi Mario Götze einnehmen, und sollte Shinji Kagawa im Sommer wirklich nach Manchester abwandern, dann müsste der 18-jährige Deutsche das auch in der neuen Saison so machen...

Bild: Youtube 1 und 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018