Excite

Magath plant den nächsten Transfer: Kommt Ballack oder Rosicky?

Wolfsburgs Trainer Felix Magath denkt gar nicht daran, seinem Image als ideenloser Einkäufer etwas anderes entgegen zu setzen - trotz seines grandiosen Scheiterns beim FC Schalke 04 macht er beim VfL Wolfsburg genau dort weiter, wo er in Gelsenkirchen aufgehört hatte. Bereits zehn Spieler lotste er in der Sommerpause zum VfL, nun werden die nächsten beiden großen Namen gehandelt.

Seit ein paar Tagen schon geisterte immer wieder der Name Michael Ballack durch die Gazetten, er würde sicherlich gut ins Konzept des einstigen Meistertrainers passen. Doch nun ist ein weiterer bekannter Name in der Diskussion - der ehemalige Dortmunder Tomas Rosicky. Wie Bild.de berichtet, hält Magath große Stücke auf den mittlerweile 30-jährigen Dribbelkünstler in Diensten von Arsenal London.

Die Ablösesumme läge wohl bei 5 Millionen Euro, hinzu käme ein sicherlich nicht gerade niedriges Gehalt. Soll dieser Transfer gestemmt werden, müsste besser gestern als heute die Personalie Diego abgehakt werden. Der Brasilianer muss und möchte wechseln, doch zuletzt scheiterte der Transfer zu Galatasaray Istanbul. Doch vermutlich können die Wölfe aufatmen, wie Sport1.de berichtet, könnte nun der Deal mit Atletico Madrid stehen - die Spanier sollen bereit sein, 10 Millionen Euro auf den Tisch zu legen.

Damit wäre der Weg für einen Spieler der Marke Rosicky oder Ballack frei. Beide verlangen sicher hohe Gehälter, aber einen dieser Klasse braucht Felix Magath wohl noch. Rosicky wäre mit seinen technischen Fähigkeiten der ideale Ideengeber im Mittelfeld und spielte zuletzt zwei Jahre bei Arsenal auf hohem Niveau - man darf gespannt sein, wen sich Felix Magath in den nächsten Tagen noch so alles unter den Nagel reißt.


Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2022