Excite

Felix Magath sucht auf Facebook den Kontakt zu den Fans

Selten in seiner Karriere stand Schalke-Trainer Felix Magath so sehr im Zentrum der Kritik wie in den letzten Wochen bei den Königsblauen – nun hat sich der eigenwillige Coach die Vorwürfe wohl zu Herzen genommen und sucht auf Facebook den direkten Kontakt mit den Fans. In letzter Zeit hatte sich die Kritik insbesondere darauf konzentriert, Magath würde die treuen Fans des Revierclubs überhaupt nicht berücksichtigen.

Nach den schwachen Vorstellungen in der Bundesliga und den stark kritisierten Transfers von Ali Karimi und Angelos Charisteas probten viele Anhänger sogar den Aufstand, der Rückhalt im Verein wurde täglich kleiner. Nun aber will Magath diesem Trend wohl etwas entgegen setzen, gestern startete er seinen eigenen Facebook-Account, über den er direkt auf drängende Fragen der Fans antworten will.

Einen ersten Vorgeschmack gab er gestern schon mittels Videoblog. Darin rief der Meistertrainer zur Geschlossenheit auf, nur gemeinsam könne man es schaffen, Schalke wieder nach oben zu führen. 'Mannschaft, Trainer und Fans, wir kämpfen zusammen gegen den Rest der Welt. Es wird sowieso schon schwer genug gegen die Klubs, die viel mehr Geld haben als wir, die Sponsoren und Mäzene haben', so Magath.

Magaths Aufruf ist also eindeutig: 'Deshalb geht es nur mit euch!' Und wie es ausschaut, fruchtet der neue Kontaktversuch. Binnen 24 Stunden meldeten sich weit über 20.000 User an, und auch die allermeisten Kommentare geben sich ausgesprochen positiv. 'Ich bin überwältigt von dem Echo', schrieb der Trainer sogleich auf seiner neuen Seite. Jetzt müssen nach dieser Fan-Offensive auf Facebook nur noch Siege folgen, dann dürfte Felix Magath schnell wieder zum Liebling auf Schalke werden.

Quelle: Sport1.de
Bild: Facebook

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018