Excite

Löw hat entschieden: Ballack bleibt Kapitän der Nationalmannschaft

Vor dem Beginn der wichtigen EM-Qualifikationsspiele gegen Belgien und Aserbaidschan hat Bundestrainer Joachim Löw eine Entscheidung in Sachen Michael Ballack gefällt – am Dienstagabend gab er bekannt, der Leverkusener sei auch weiterhin Kapitän der Nationalmannschaft. Dies jedoch knüpfte er an die Bedingung, dass Ballack durch starke Leistungen in der Liga auch den Weg zurück in das Team finde.

Dennoch eine super Nachricht für den 33-Jährigen, der nun vielleicht etwas gelassener bei seinem Verein agieren kann. Seine Entscheidung bekannt gegeben hatte Löw bei einer gemeinsamen Mannschaftssitzung im Frankfurter Hotel 'Villa Kennedy'. Außer dem nicht nominierten Ballack waren hier alle Spieler anwesend und hörten den Ausführungen des Bundestrainers zu.

Wie Sport1.de berichtet, machte Löw keine großen Worte, sondern trug ruhig und sachlich seine Erklärungen vor. 'Im Moment sind im defensiven Mittelfeld Bastian Schweinsteiger und Sami Khedira gesetzt. Aber wenn Michael wieder zurück kommt und den Weg in die Mannschaft findet, wird er auch Kapitän sein. Spielt Michael nicht, ist Philipp der Kapitän.'

Mit dieser Entscheidung dürfte zwar fürs erste der Druck aus der Kapitäns-Frage heraus sein, eine wirklich langfristige Lösung aber dürfte dies kaum sein - Löw hat sich lediglich Zeit verschafft. Denn sollte Ballack auch in den nächsten Wochen in der Bundesliga nicht zu alter Stärke kommen, dürfte die Diskussion von neuem beginnen – vielleicht hilft Ballack aber Löws Entscheidung ihm auch bei seinem Comeback als Kapitän.

Bild: Youtube 1 und 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019