Excite

Lionel Messi überragend zu Europas Fußballer des Jahres gewählt

Am Ende der Wahl zu Europas Fußballer des Jahres 2009 wurde es zwar wie erwartet ein Zweikampf zwischen den Superstars Lionel Messi vom FC Barcelona und Cristiano Ronaldo von Real Madrid, dass das Rennen aber derart überwältigend für den Argentinier Messi ausgehen würde, damit hatte wirklich keiner gerechnet. Am Ende siegte der gerade einmal 22-Jährige mit dem größten Vorsprung, der bei der prestigeträchtigen Auszeichnung jemals erreicht wurde...

Um die begehrte Trophäe, den 'Ballon d´Or' zu gewinnen, braucht man den Support von Europas wichtigsten Sportreportern. Sie entscheiden gemeinsam in einer geheimen Wahl darüber, wer über das gesamte Jahr 2009 der beste und erfolgreichste Spieler gewesen ist. Und in diesem Jahr führte an Messi, der im Frühjahr mit Barcelona auch die Champions League gegen Manchester United gewinnen konnte, einfach kein Weg vorbei.

Insgesamt 473 von 480 möglichen Punkten, und damit mehr als jeder andere zuvor, konnte der kleine und wendige Argentinier am Ende verbuchen – ein grandioser Erfolg, der dem Vorjahressieger Cristiano Ronaldo (233 Punkte) diesmal keine Chance ließ. Messi aber zeigte sich im Anschluss an die Bekanntgabe sehr glücklich: 'Es ist eine große Ehre für mich. Wissen Sie, alle bisherigen Gewinner waren sehr große Spieler, und es gibt auch einige ganz große, die diese Trophäe nie gewinnen konnten.'

Insgeheim aber gab der sympathische und schüchterne Messi auch zu, mit dem Sieg gerechnet zu haben. Er habe gewusst, dass es ein sehr erfolgreiches Jahr gewesen sei, schließlich hatte er neben der Champions League auch noch den Landespokal und die Meisterschaft in Spanien abräumen können. Daher sei der Ausnahmespieler im Vorfeld nach eigenen Angaben bereits vorsichtig optimistisch gewesen.

Nach Bundesligaprofis sucht man bei der Wahl zu Europas Fußballer des Jahres allerdings mehr oder weniger vergeblich. Erst auf Rang zwölf fand sich Wolfsburgs Edin Dzeko mit 12 Punkten – einen deutschen Profi gab es unter den ersten 30 Plätzen wie auch schon im Vorjahr überhaupt nicht. Offiziell überreicht bekommt Lionel Messi die einzigartige Auszeichnung zu Europas Fußballer des Jahres nun am 6. Dezember in Paris, wenn sich wieder sämtliche Größen des Fußballs zu der gigantischen Gala einfinden werden.

Bild: YouTube, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017