Excite

Leverkusen durch 1:0 am 5. Spieltag der Europa League in der nächsten Runde

Alles nach Plan derzeit bei Bayer Leverkusen – in der Bundesliga steht das Team von Trainer Jupp Heynckes bestens da und nun schaffte die Werkself auch in der Europa League durch einen 1:0 Sieg in Trondheim am 5. Spieltag den vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale. Ohne zahlreiche Stammkräfte war Bayer nach Norwegen gereist, zeigte sich aber von Beginn an hoch konzentriert.

Und folgerichtig fiel in der 35. Minute durch Dauertorschütze Sidney Sam das 1:0. Doch in der Folge zog sich Leverkusen ein wenig zurück, so dass Trondheim im zweiten Durchgang noch einmal versuchte zum Ausgleich zu kommen. Am Ende aber blieb Bayer souverän und hat nun mit elf Punkten den Sieg in Gruppe B sicher. Mit Freude kann man nun dem Highlight am letzten Spieltag gegen Atlético Madrid entgegen schauen.

Schon am 4. Spieltag hatte sich der VfB Stuttgart für das Achtelfinale der Europa League qualifiziert – und die etwas fehlende Konzentration war dem Team von Trainer Jens Keller auch anzusehen, ein spannendes Spiel wurde es zwischen dem VfB und den Young Boys Bern trotzdem. Im Schweizer Schneegstöber entwickelte sich eine offene und mehr als kuriose Partie, am Ende hieß es 4:2 für Bern.

Dabei schafften es die Schwaben mehrfach in völlige Tiefschlafphasen zu verfallen. Nach einem 1:0 Rückstand zur Pause konnte der VfB durch Pogrebnyak und Schipplock die Partie drehen, doch dann folgten absurde fünf Minuten. Während der 78. und 82. Minute drehten die Schweizer die Partie noch einmal, und am Ende stand es so überraschend wie unnötig 4:2 für die Young Boys. Doch trotz der Niederlage am 5. Spieltag steht auch der VfB sicher in der nächsten Runde der Europa League.

Das kuriose Spiel von Bern in Bild und Ton

Bild: Youtube 1 und 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2022