Excite

Lance Armstrong verpasst das Gelbe Trikot bei der Tour de France

Tatsächlich nur um absolute Haaresbreite verpasste der Amerikaner und Serien-Tourgewinner Lance Armstrong bei seinem Comeback den Sprung ins Gelbe Trikot nach der vierten Etappe. Trotz eines deutlichen Sieges seines Teams beim Mannschaftszeitfahren fehlten Armstrong am Ende nur ein paar Hundertstel, um an Fabian Cancellara vorbeizuziehen.

Ganze 40 Sekunden konnte Armstrongs Astana Team gegenüber dem Saxo-Bank Teams herausfahren. Dies aber reichte dann nicht ganz, es wäre aber auch ein erster großer Hammerschlag gewesen, hätte Armstrong so rasch wieder die Führung bei der Tour übernehmen können. Nun aber muss er sich erst einmal gedulden.

Vor allem muss er mit den Querelen innerhalb des Teams umgehen, schließlich hatte er bereits am Vortag den Ärger seines Teamkapitäns Contador auf sich gezogen, da er an der Spitze eigenmächtig als schlechter Platzierter Tempo gemacht hatte und so in der Gesamtwertung der Tour de France vorbeiziehen konnte.

Die Hoffnung, dass Lance Armstrong bei seinem Tour-Comeback für das Team und für den Kapitän Alberto Contador arbeiten würde, dürfte damit von Gestern sein. Ob Lance Armstrong aber wirklich noch so stark ist, wie es in den ersten Tagen durchaus den Anschein hatte, wird sich natürlich erst bei den wirklich schweren Etappen in den Bergen erweisen.

Quelle: Sportal.de
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017