Excite

Entscheidung gefallen – Klitschko und Haye boxen in Hamburg

So langsam aber sicher dürfte es wirklich keinen Zweifel mehr daran geben, dass am 2. Juli dieses Jahres der große und wichtigste Boxkampf des Jahres stattfinden wird – die Kontrahenten Wladimir Klitschko und David Haye verständigten sich jetzt auf Hamburg als offiziellen Austragungsort.

Wie das Management der beiden Weltmeister nun bekannt gab, habe man sich für die Arena des Hamburger SV entschieden. Für den Kampf im Sommer werden also über 50.000 Zuschauer erwartet, es dürfte ein einzigartiges Spektakel werden. Schließlich geht es diesmal um alles oder nichts, auf dem Spiel stehen nicht weniger als drei WM-Gürtel!

Der jüngere der Klitschko-Brüder hält die Gürtel der Verbände IBF und WBO, Haye ist WBA-Champion. Lange Zeit schon hat es nicht mehr einen solchen Vereinigungskampf gegeben. Und das lassen sich die beiden königlich vergüten, 25 Millionen Euro bringt der Kampf ein – beide verständigten sich nun darauf, die Summe gleichmäßig aufzuteilen. In der Vergangenheit hatte es zu diesem Punkt immer wieder Streitereien gegeben.

Und noch ein weiterer Punkt wurde im Vertrag fixiert: sollte sich Wladimir noch einmal kurzfristig verletzen, würde Bruder Vitali einspringen. Ein Kampf Klitschko gegen Haye also wird es in jedem Fall geben! Der Brite ließ es sich indes nicht nehmen, die Hamburg-Entscheidung zum Anlass für weitere Sticheleien zu nutzen. Klitschko halte sich für was Besseres und hätte Angst gehabt, in England zu boxen, also käme er nun nach Deutschland. In Hamburg warten nun alle sehnsüchtig auf den Boxkampf des Jahres – Klitschko gegen Haye.

Quelle: Sport1.de
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2022