Excite

Kein Neuer! Bayern baut auf Thomas Kraft als Nummer Eins

Es ist ein echter Hammer, der sich da gerade auf Seiten des FC Bayern München abspielt – wie Bild.de berichtet, hat sich Trainer Louis van Gaal in der Winterpause dazu entschieden, den 22-jährigen Nachwuchsmann Thomas Kraft mit sofortiger Wirkung zur neuen Nummer Eins zu machen. Routinier Hans-Jörg Butt wurde angeblich bereits informiert und muss zur Rückrunde auf der Bank platznehmen.

Auch Thomas Kraft selbst wurde vom eigenwilligen Trainer bereits ins Bild gesetzt, ab sofort werden alle Augen Fußball-Deutschlands auf das große Talent gerichtet sein. Wie Bild.de berichtet, wollte van Gaal den 22-Jährigen bereits in der Hinrunde mehr und mehr einsetzen, doch die Verantwortlichen des FC Bayern rieten ihm dazu, noch weiter an Hans-Jörg Butt festzuhalten.

Das dürfte jetzt vorbei sein, und vor allem für einen könnte die neue Personalie von größtem Interesse sein – für Schalkes Nationaltorhüter Manuel Neuer. Zwar baggert der FC Bayern schon seit langem an dem Schalker, doch sollte man sich jetzt für Kraft als Nummer Eins endgültig entschieden haben, könnte die Tür für Manuel Neuer nun endgültig zugeschlagen sein, doch alles hängt natürlich davon ab, ob Thomas Kraft die hohen Erwartungen erfüllen kann.

In der Hinrunde kam Kraft in zwei Spielen der Champions League zum Einsatz, als es schon um nichts mehr ging – 2:3 in Rom und 3:0 gegen Basel. Doch wie wird sich Thomas Kraft jetzt in der Rückrunde als neue Nummer Eins bei den Bayern schlagen? Wir erinnern uns, vor zwei Jahren scheiterte der ebenfalls hoch talentierte Michael Rensing an dem zu hohem Druck, die Nachfolge von Oliver Kahn antreten zu müssen...

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018