Excite

Jürgen Klinsmann mit neuem Berater-Job für Toronto

Seit der ehemalige Nationaltrainer Jürgen Klinsmann nur wenig Ruhmreich beim FC Bayern gefeuert wurde, lief es nicht mehr allzu gut für den gebürtigen Schwaben – immer wieder wurde er mit großen internationalen Clubs in Verbindung gebracht, doch ein Engagement kam dabei nicht zustanden. Nun also wird es eine Nummer kleiner, Klinsmann nimmt einen Berater-Job beim Toronto FC an.

Wie Sport1.de berichtet, teilte der kanadische Fußball-Club, der an der nordamerikanischen Fußball-Liga Major League Soccer teilnimmt, die Personalentscheidung auf seiner Homepage mit. Dort hieß es: 'Es ist eine Ehre für uns, mit einer Fußball-Ikone wie Jürgen Klinsmann zusammenzuarbeiten.' Die Amerikaner hoffen nun, von der Erfahrung und der Kompetenz von Klinsmann profitieren zu können.

Geplant ist eine enge Zusammenarbeit mit dem Fußball-Direktor Earl Cochrane und seinem Assistenten Jim Brennan. Wie der Verein erklärte, plane man ein neues Kompetenzteam, um den Toronto FC in der Liga ganz nach vorne zu bringen. Doch ob dies so einfach zu bewerkstelligen ist? Schließlich haben schon häufig Vereine in der Major League Soccer am Ende kleine Brötchen backen müssen.

Aber eine Leistungssteigerung in Toronto wäre auch von Nöten, die Ergebnisse der letzten Jahre waren eher sehr durchwachsen. In der vergangenen Saison hatte das Team am Ende der Saison mit Platz elf die Playoffs klar verpasst und keine Bäume ausgerissen. Genau das soll sich durch den neuen Berater-Job von Jürgen Klinsmann in Toronto zukünftig ändern.

Bild: Toronto FC, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2022