Excite

Joachim Löw peilt beim DFB Vertragsverlängerung bis 2014 an

Diesmal möchte man beim DFB in Sachen Vertragsverlängerung mit Bundestrainer Joachim Löw wohl nichts mehr anbrennen lassen – nachdem es beim letzten Mal vor und nach der WM in Südafrika zu allergrößten Spannungen beim Fußballbund gekommen war, soll diesmal alles ganz anders laufen. Klar ist: Löw möchte seinen Kontrakt vorzeitig bis 2014 verlängern.

Die Nachricht und das Bekenntnis des Bundestrainers kommt überraschend. Immer wieder wurde gemutmaßt, nach der EM 2012 könnte für ihn beim DFB Schluss sein, und auch der FC Bayern München schien bereits seine Fühler nach dem Schwaben auszustrecken. Doch das scheint nun vorbei, in einem Interview mit der Sport BILD erklärte Löw nun freimütig, was er sich für die Zukunft wünscht.

Demnach sieht er die EM 2012 nur als Übergang zum großen Turnier 2014 in Brasilien, das will sich der 51-Jährige wohl einfach nicht durch die Lappen gehen lassen. Darüber hinaus wolle er unbedingt eine Situation wie vor der WM 2010 vermeiden – damals platzten die Verhandlungen kurz vor dem Turnier, und die Frage nach der Zukunft des Bundestrainers sorgte während des ganzen Turniers nicht gerade für zusätzliche Ruhe...

Gleichzeitig aber machte er auch klar, dass eine Doppelfunktion als Bundestrainer und Bayern-Coach für ihn niemals in Frage käme. In diesem Fall würde er sich angreifbar machen, Interessen würden zwangsläufig kollidieren. Die Fans der Nationalmannschaft dürfte die Vertragsverlängerung von Joachim Löw freuen – wie kaum ein anderer Trainer der letzten Jahre konnte er der Nationalmannschaft seinen Stempel aufdrücken.

Bild: YouTube 1 und 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2022