Excite

Jens Lehmann nach Wiesn-Besuch vorerst suspendiert

Ärger für Deutschlands ehemalige Nummer 1 - Jens Lehmann - beim VfB Stuttgart. Nachdem es bei den Schwaben sowohl in der Bundesliga wie in der Champions League nicht besonders gut läuft, wurde nun auch noch Torhüter Jens Lehmann für das DFB-Pokalspiel gegen den VfB Lübeck von Trainer Markus Babbel kurzerhand suspendiert. Dieser wurde per Telefon von der strengen Maßnahme informiert.

Aber was war geschehen? Am Abend nach der bitteren 0:2 Heimpleite gegen den 1. FC Köln - an der Lehmann unmittelbar beteiligt war - hatte sich der Torhüter auf den Weg zur Münchener Wiesn gemacht. Am nächsten Tag tauchten Bilder von Lehmann und seiner Frau in den Boulevardzeitungen auf, die den Keeper in ausgelassener Stimmung in Begleitung von Verona Pooth und anderen fragwürdigen Prominenten zeigten.

Das war Trainer Markus Babbel eindeutig zu viel nach einer derart schlechten Leistung seines Teams. Babbel zeigte sich erbost und teilte Lehmann seine Entscheidung mit. Dieser versuchte sich umgehend zu erklären, zeigte auch auch Verständnis: "Es war eine Wohltätigkeitsveranstaltung im Käfer-Zelt für eine Kinderaktion. Ich bin dort Botschafter und die Veranstaltung war von langer Hand geplant. Leider hatte ich den Trainer aber nicht davon in Kenntniss gesetzt." Darüber hinaus beteuerte Lehmann nun in der Bildzeitung, lediglich ein halbes Radler getrunken zu haben.

Vorerst aber muss Jens Lehmann erst einmal auf der Bank sitzen, am Donnerstag nach dem DFB-Pokalspiel folgt dann noch ein Gespräch. Auf der Homepage des VfB schreibt Trainer Markus Babbel: "Am Donnerstag werden Horst Heldt und ich mit Jens sprechen. Danach sehen wir weiter." Dieser hofft indes, dass es bei der Suspendierung für lediglich ein Spiel bleibt, den Wiesn-Besuch bereut er bereits bitter. Sein Tor wird im Spiel gegen Lübeck indes Nachwuchstorwart Sven Ulreich hüten...

Bild: YouTube, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017