Excite

Hoffenheim ist Herbstmeister der Fußball Bundesliga

Es ist vollbracht – sensationell erringt Aufsteiger 1899 Hoffenheim am 17. Spieltag der Fußball Bundesliga die Führung in der Tabelle und wird somit als Herbstmeister noch vor dem Rekordmeister aus München sowie der überraschend starken Mannschaft aus Berlin überwintern.

Nachdem der FC Bayern München am Samstag beim Südgipfel beim VfB Stuttgart Federn lassen und kurz vor Schluss den 2:2 Ausgleich hinnehmen musste, reichte dem Team aus Hoffenheim beim einzigen Sonntagsspiel gegen den FC Schalke 04 bereits ein Unentschieden, um die Sensation zur Winterpause perfekt zu machen.

Allerdings sah es gegen engagiert aufspielende Schalker lange Zeit nicht gut aus, nachdem man in der 41. Minute durch Asamoah mit 0:1 in Rückstand geriert. Nach der Pause aber erhöhte Hoffenheim konsequent den Druck, und erzielte in der 72. Minute durch Teber den verdienten Ausgleich. Zuvor hatte der Schalker Jermaine Jones die Gelb-Rote Karte gesehen. Und in der 81. Minute traf das selbe Schicksal auch noch den Schalker Engelaar, so dass die Gelsenkirchener zu neunt das Spiel und Unentschieden über die Zeit bringen mussten.

Einen regelrechten Kantersieg konnte am Samstag der Tabellendritte Hertha BSC Berlin feiern – mit 4:0 gewann man daheim gegen einen über lange Strecken ebenbürtigen Gegner. Und ebenfalls einen versöhnlichen Abschluss der Bundesliga-Hinrunde konnte das Team aus Bremen für sich verbuchen. Mit 2:1 und einer engagierten Leistung konnte auch ohne den mit Rot gesperrten Diego das Team aus Wolfsburg bezwungen werden.

Immer mehr Federn lasse musste zum Ende der Hinrunde hin das über lange Zeit so starke Team aus Leverkusen. Lange Zeit nahe an der Tabellenspitze der Bundesliga, muss man nun nach einem enttäuschenden 1:1 gegen Energie Cottbus auf dem 5. Tabellenplatz überwintern. Die Führung durch Kapitän Rolfes konnte der Chineso Shao in der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit noch ausgleichen.

Und so hat sich vor die Werkself aus Leverkusen nach dem letzten Spiel noch das Team des Hamburger SV schieben können. Denkbar knapp und ohne großen Glanz war es einmal mehr der überragende Mladen Petric, der in der 59. Minute mit einem sehenswerten Kopfball für den entscheiden Treffer zum 1: Endstand gegen die Frankfurter Eintracht sorgte.

Am Tabellenende dagegen hat sich wenig getan. Auf den Abstiegsrängen überwintern wenig überraschend in diesem Jahr die Teams aus Gladbach, Bochum und Cottbus. Gladbach verlor sein Spiel bereits am Freitag mit 2:1 bei Borussia Dortmund, Bochum unterlag denkbar unglücklich vor heimischem Publikum dem Team von Christoph Daum aus Köln. Nach den Ergebnissen des 17. Spieltags haben nun die Teams der Fußball Bundesliga genug Zeit während der Winterpause wieder neue Kraft zu tanken.

Quelle: Kicker.de, Sportal.de
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017