Excite

Hiobsbotschaft: Michael Ballack fällt für die WM aus

Ganz Fußball-Deutschland ist geschockt, denn Michael Ballack, der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, fällt nach einem überaus harten Foul von Ex-Bundesligakicker Kevin-Prince Boateng im englischen FA Cup Finale für die Weltmeisterschaft in Südafrika aus. Das ergab nun eine Untersuchung in München.

Mit einer brutal geführten 'Schere' holte Kevin-Prince Boateng den deutschen Kapitän im englischen Pokalfinale um den FA Cup zwischen dem FC Chelsea und dem FC Portsmouth nach etwa einer halben Stunde von den Beinen. Ballack musste vom Platz geführt werden. Es sah schlimm aus, zunächst wurde sogar befürchtet, es sei etwas gebrochen.

Das konnte zwar nach einer ersten Untersuchung ausgeschlossen werden. Für weitere Behandlungen ist Michael Ballack dann von London nach München zu Dr. Hans-Wilhelm Müller Wohlfarth geflogen. Der DFB-Arzt stellte nun nach einer Kernspintomographie die ernüchternde Diagnose: der deutsche Star vom FC Chelsea zog sich einen Innenbandriss sowie einen Teilriss des Syndesmosebandes zu, berichtet n-tv in bezug auf Infos des Deutschen Fußballbundes.

Der Ausfall trifft das Team von Bundestrainer Joachim Löw hart, denn Ballack sollte eigentlich erfahrener Führungsspieler des an sich jungen Teams sein. Nun lastet viel Verantwortung auf Sami Khedira. Oder springt Löw über seinen Schatten und nominiert doch noch Thorsten Frings für die WM?

Die Attacke von Kevin-Prince Boateng, der sich dafür entschied, für die Nationalelf Ghanas aufzulaufen, hat einen üblen Beigeschmack. Denn Ghana ist Gruppengegner von Deutschland bei der WM. 'Das sah schon nach Absicht aus', sagte Ballack noch in London in das Mikrofon des ZDF. Nun hofft ganz Deutschland, dass die deutsche Nationalelf die sportliche Antwort bei der WM 2010 für ihren Kapitän auf dem Platz geben kann.

Brutales Foul an Michael Ballack

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021