Excite

Hiobsbotschaft für BVB: Mario Götze kann im CL-Finale nicht spielen

Kurz vor dem CL-Finale erreicht Borussia Dortmund eine Schreckensnachricht, denn Mario Götze wird keinen Pflichtspieleinsatz mehr für seinen noch aktuellen Verein absolvieren können. Denn nach seiner Oberschenkelzerrung musste der Superstar, der im Sommer zum CL-Finalgegner Bayern München wechselt, am Dienstag das Training abbrechen.

Eigentlich sollte Götze wieder normal ins Training einsteigen. 75 Minuten ging das dann auch gut. Aber in einem Trainingsspiel fasste er sich plötzlich an den lädierten Oberschenkel und brach das Training ab. Jetzt hat der BVB offiziell bestätigt, dass Götze im Champions League-Finale ausfallen wird.

Eigentlich sollte es erst frühestens am Donnerstag Klarheit über den Gesundheitszustand des Jungstars geben. Einen Tag später wird der BVB sich auf den Weg nach London machen. Wie die WAZ berichtete, soll es vereinsintern aber schon ziemlich sicher sein, dass es wohl mit einem Einsatz nichts wird. Und das wurde jetzt offiziel bestätigt. Damit ist das Kapitel Mario Götze und Borussia Dortmund vorzeitig beendet.

Auch Mats Hummels bereitet Trainer Jürgen Klopp noch Sorgen. Der Innenverteidiger zog sich im letzten Bundesligaspiel gegen die TSG Hoffenheim eine Sprunggelenksverletzung zu. Trainieren konnte er bisher noch nicht, die Schwellung müsse noch abklingen. Allerdings ist ein Einsatz von Hummels eher wahrscheinlich, ganz im Gegensatz zu Mario Götze.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017