Excite

Hertha BSC-Fans stürmen das Spielfeld

Fußball-Bundesligist Hertha BSC Berlin ist derzeit abgeschlagenes Tabellenschlusslicht, der Abstieg ist so gut wie besiegelt. Die radikaleren der Hertha-Fans geben sich schon lange nicht mehr mit der Situation ab, sie suchen Schuldige der Misere, zur Not mit Gewalt. So kam es, dass am Samstag nach der Niederlage der Hertha gegen die ebenfalls abstiegsgefährdeten Nürnberger etwas 150 Hooligans ausrasteten und mit Eisenstangen sowie Latten bewaffnet die Absperrungen überkletterten. Sowohl die Nürnberger als auch die Berliner Spieler und Trainer flüchteten in die Kabinen. Die Berliner zerschlugen Glas- und Plastikwände und versuchten ebenfalls in die Kabinen zu gelangen. Die Ordner hatten die Situation längst nicht mehr unter Kontrolle, nach ca. zehn Minuten beendete ein Großaufgebot der Polizei die Szenerie. Laut 'Sport1.de' sind 30 der Randalierer festgenommen worden, außerdem werden 26 Stafverfahren eingeleitet.
Spieler und Vereinsleitung von Hertha zeigten sich geschockt, aber ebenso entschlossen, mit aller Härte gegen solche Randalierer vorzugehen. Die Mannschaft von Coach Friedhelm Funkel trainierte am nächsten Tag nur unter Polizeischutz, es bleibt abzuwarten, wie sich die Berliner Hoologans in den nächsten Wochen verhalten werden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019