Excite

Gruppenphase im UEFA-Cup: Die Gegner der deutschen Teams

Außer der Borussia aus Dortmund, die vor drei Wochen denkbar unglücklich gegen das Team aus Udinese scheiterte, haben es alle deutschen Teams in die Gruppenphase des UEFA-Cups geschafft. Dort treffen sie allenthalben auf nicht zu unterschätzende Gegnerwir berichteten.

Nun steht für Donnerstag der erste Spieltag der Gruppenphase auf dem Programm, für alle deutschen Teams heißt es daher nun, sich voll auf das internationale Geschäft zu konzentrieren. So trifft der FC Schalke im ersten Match direkt auf einen Kracher, Paris St. Germain. Keine leichte Aufgabe, vor allem da neben den Problemen von Kevin Kuranyi gleich drei Stammkräfte auszufallen drohen. Allem Anschein nach werden Kobiashvili, Kristajic sowie Pander nicht mitwirken können.

Der HSV hat es im UEFA-Cup etwas leichter, er trifft auf das relativ unbekannte Team MSK Zilina. Das sollte eine machbare Aufgabe sein, besonders da es derzeit für Hamburg unter dem neuen Trainer Jol richtig gut läuft. Besonders der deutsche Nationalspieler Piotr Trochowski dreht derzeit mächtig auf und ist der Antreiber des HSV im Mittelfeld. Auf ihn wird es besonders ankommen.

Einen sehr namhaften Gegner dagegen hat die Berliner Hertha – sie trifft am ersten Spieltag des UEFA-Cups auf niemand geringeren als Benfica Lissabon. Die Hertha spielte in der Liga zuletzt schwach, konnte aber dennoch zweimal gewinnen, sollte das auch am Donnerstag der Fall sein, würde sich in der Hauptstadt wohl niemand beschweren.

Mit einem richtigen schweren Gegner muss sich indes auch der VfB Stuttgart messen – auswärts tritt man beim FC Sevilla an. Zugute kommt dem Team von Trainer Armin Veh aber vielleicht das derzeit große Verletzungspech der Spanier. So drohen gleich sechs bis sieben Stammkräfte auszufallen, darunter Adriano, Kanoute und Fabiano. Eine Pause bekommt beim VfB Verteidiger Serdar Tasci. Armin Veh will ihm nach wochenlangen Dauereinsätzen nun die Möglichkeit zum Verschnaufen geben.

Spielfrei hat am ersten Spieltag des UEFA-Cups das Team des VfL Wolfsburg. Da die Gruppen aus je fünf Mannschaften bestehen, muss jeweils ein Team während des aktuellen Spieltags pausieren. Das erste Match bestreitet der VfL demnach erst am 6. November gegen Heerenveen.

Quelle: Sportal.de
Bild: Tilo Gallasch (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017