Excite

Großer tränenreicher Abschied für Oliver Kahn

Nun ist es vollbracht – mit einer gigantischen Show und einem natürlich restlos ausverkauften Stadion feierte Torwart-Titan Oliver Kahn mit dem Spiel gegen die deutsche Nationalmannschaft seinen endgültigen Abschied von der aktiven Fußballbühne.

Alle waren sie gekommen, alte Freunde, alte Feinde und ein Heer von Fans, die ihrem Idol, dem lange Zeit besten Torhüter der Welt, ein letztes Mal huldigen wollten. Und so wurde Kahn bei seinem letzten Einlaufen in das Rund der Münchener Allianz-Arena bereits frenetisch gefeiert.

Was folgte war ein natürlich sehr mäßiges Abschiedsspiel, bei dem keiner der beteiligten, weder die Spieler des FC Bayern noch die deutschen Nationalkicker, dem anderen weh tun wollten. Dennoch aber ging Deutschland durch Trochowski in der ersten Halbzeit in Führung.

Seinem alten Kumpel Miroslav Klose konnte Kahn dann im Anschluss dankbar sein, dass dieser den Ausgleich zum 1:1 erzielte, der schließlich auch zum Endstand reichte. So ging das Spiel FC Baeyern gegen die Nationalmannschaft in guter alter Freundschaftsmanier mit einem Unentschieden aus.

Höhepunkt aber sowieso war nur eines – Kahns Auswechslung in der 75. Spielminute. Die Lichter gingen aus, die Blitzlichter an, und Oliver Kahn drehte seine Ehrenrunde mit Bayernfahne auf der Schulter. Die Zuschauer skandierten minutenlang seinen Namen: "Oli! Oli!".

Und zum Abschluss ergriff der Titan Kahn noch das Mikrofon und hielt eine kurze Ansprache, in der er erklärte, dass dies der größte Moment seiner Karriere sei. Zudem versprach er seinen Fans, dass der FC Bayern immer oben stehen werde - ein großes Versprechen. Als die Kamera Oliver Kahn dann noch auf seinem Weg in die Kabine begleitete, sagte dieser zum Abschied den letzten Satz des Abends: "So, das war´s jetzt. "

Kahns Abschiedsfeier:


Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017