Excite

Großer Preis von Italien: Jungstar Vettel siegt sensationell in Monza

Im chaotischen Regenrennen von Monza gelang dem deutschen Fahrer Sebastian Vettel die Sensation – nach einer fahrerischen Glanzleistung ist er nun der jüngste Fahrer in der Geschichte der Formel1, der ein Rennen gewinnen konnte.

Der erst 21-jährige Fahrer des Toro-Rosso-Teams hatte bereits am Tag zuvor durch seine sensationelle Pole-Position im Qualifying im Training auf sich aufmerksam gemacht. Kaum einer aber hatte wohl gedacht, dass Sebastian Vettel den ersten Rang auch im Rennen würde halten können.

Nicht alleine die widrigen Wetterbedingungen aber verhalfen Vettel zu seinem sensationellen Sieg in Monza. Und so jubelte Vettel im Anschluss überschwänglich: "Das war der beste Tag in meinem Leben. Diese Bilder, die Emotionen werde ich nie vergessen."

Unterdessen bleibt die WM nach Monza spannend wie nie zuvor. So konnte Lewis Hamilton mit seinem guten siebten Platz seinen ersten Rang in der Gesamtwertung verteidigen. Nach verpatztem Qualifying und Start von Platz 15 konnte er sich noch auf den 7 Rang vorarbeiten. Und weil auch Konkurrent Massa nicht über Platz 6 hinaus kam, bleibt Hamilton weiter einen Punkt vor ihm.

Wohl endgültig raus aber aus dem Titelkampf ist wohl Weltmeister Kimi Räikkönen – er blieb in Monza ganz ohne Punkte und ist nun bereits 21 Zähler hinter Hamilton. Als bester Deutscher nach Vettel kam BMW-Sauber-Pilot Nick Heidfeld als guter fünfter ins Ziel, Timo Glock wurde 11. und Nico Rosberg 14. Alles in allem redete an diesem Wochenende aber alle Welt nur über Vettels sensationellen Formel1-Sieg in Monza.

- Bilder von Vettels grandiosem Sieg in Monza

Quelle: Sportal.de
Bild: LaPresse

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017