Excite

Fußball Nationalmannschaft – Löw nominiert Özil und Beck

Nun ist die Entscheidung endlich gefallen, und unzähligen deutschen Fußballfans fällt ein Stein vom Herzen: Mesut Özil wird von Bundestrainer Joachim Löw für das Länderspiel gegen Norwegen am 11. Februar nominiert und bekennt sich nun eindeutig zum DFB. Neben dem Bremer Mesut Özil wird auch Andreas Beck von 1899 Hoffenheim erstmals in den Kader der A-Nationalmannschaft berufen.

Özil zeigte sich ob seiner Nominierung für den Test gegen Norwegen sichtlich glücklich und erleichtert. In einer ersten Stellungnahme sagte er: "Ich freue mich! Ich werde meine Chance in der deutschen Nationalelf suchen. Ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht, weil meine Familie und viele Freunde aus der Türkei stammen." Letztlich aber sei seine Familie bereits in der dritten Generation in Deutschland, und er selbst habe hier alle Auswahlmannschaften durchlaufen.

Deutschland freut sich, schließlich ist der erst 20-jährige Özil eines der größten Talente des deutschen Fußballs. Ärger aber könnte noch seitens des türkischen Verbandes drohen, wie die Bild-Zeitung jetzt vermutet. Auch die Türken waren natürlich auf die Qualitäten des Dribbelkünstlers aufmerksam geworden, und hatten besonders zuletzt mit allen Mitteln versucht, ihn in den türkischen Verband zu locken.

Zweiter Neuling und nicht weniger talentiert ist der 21-jährige Hoffenheimer Andreas Beck. Durch seine konstant guten Leistungen in der Hinrunde qualifizierte er sich nun in den Augen des Bundestrainers für den Kader der Nationalmannschaft. "Er hat eine gute Entwicklung gemacht, und daher wollen wir ihn auf der rechten Seite testen", so Löw.

Nicht mit im Kader ist erstmals Lukas Podolski. Nach einer längeren Verletzung und seinem dauerhaften Reservistendasein in München verzichtete Löw auf den Angreifer. Mit an Bord aber sind wieder der Kapitän Michael Ballack sowie der zuletzt unzufriedene Thorsten Frings. Für das Tor sind Rene Adler und Tim Wiese nominiert – Robert Enke muss nach seiner gerade ausgestandenen Verletzung erst einmal auf einen weiteren Auftritt in der Nationalmannschaft warten.

Das Aufgebot:

- Tor: René Adler (Bayer Leverkusen), Tim Wiese (Werder Bremen)

- Abwehr: Andreas Beck (1899 Hoffenheim), Arne Friedrich (Hertha BSC), Andreas Hinkel (Celtic Glasgow), Philipp Lahm (FC Bayern München), Per Mertesacker (Werder Bremen), Serdar Tasci (VfB Stuttgart), Heiko Westermann (FC Schalke 04)

- Mittelfeld: Michael Ballack (FC Chelsea), Torsten Frings (Werder Bremen), Thomas Hitzlsperger (VfB Stuttgart), Marko Marin (Borussia Mönchengladbach), Mesut Özil (Werder Bremen), Simon Rolfes (Bayer Leverkusen), Bastian Schweinsteiger (FC Bayern München), Piotr Trochowski (Hamburger SV)

- Angriff: Mario Gómez (VfB Stuttgart), Patrick Helmes (Bayer Leverkusen), Stefan Kießling (Bayer Leverkusen), Miroslav Klose (FC Bayern München)

Quelle: Sportal.de
Bild: Youtube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017