Excite

French Open: Roger Federer im Finale gegen Rafael Nadal

,

Die ehemalige Nummer 1 des Welttennis Roger Federer steht im Finale der French Open 2011, der Schweizer stoppte die Siegesserie von Novak Djokovic. Federer trifft dort auf Rafael Nadal. Die spanische Nummer 1 der Weltrangliste bezwang im Halbfinale Andy Murray.

Unglaubliche 41 Spiele hatte der Weltranglisten-Zweite Djokovic in 2011 bisher gewonnen, ein halbe Jahr blieb er ungeschlagen, bis er im Halbfinale von Roland Garros auf Roger Federer traf. Der Schweizer gewann das Match mit 7:6, 6:3, 3:6 und 7:6 und beendete damit den Traum des Serben von dessen ersten Finaleinzug bei den French Open.

Roger Federers Matchball gegen Novak Djokovic

Federer, die derzeitige Nummer 3 der Welt, war ziemlich glücklich: 'Es sind genau diese Matches, für die du dein ganzes Leben lang trainierst. Aber ich muss sagen, dass auch Novak heute sehr stark gespielt hat', sagte er laut Eurosport nach dem Sieg. Für Djokovic ist damit auch die Chance weg, Rafael Nadal vom Thron der Weltrangliste zu stoßen.

Der Spanier hatte es im Halbfinale mit dem Weltranglisten-Vierten Andy Murray aus Großbritannien zu tun. Er gewann das Spiel ziemlich sicher mit 6:4, 7:5 und 6:4. Damit treffen im Finale der French Open mit Federer und Nadal die zwei Spieler aufeinander, die die letzten Jahre das Herrentennis bestimmt haben.

Rafael Nadal gegen Andy Murray

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018