Excite

Frauen-EM 2013: Erste EM-Niederlage für deutsches Team seit 20 Jahren

Eine lange niederlagenlose Serie für DFB-Elf der Frauen ist gerissen. Seit mehr als 20 Jahren hatte die Nationalelf kein EM-Spiel verloren und dabei fünf EM-Titel in Folge errungen. Aber gegen Norwegen setzte es im letzten Gruppenspiel der Gruppe B eine 0:1-Schlappe. Für das Viertelfinale qualifiziert waren beide Teams schon vor der Partie.

Völlig ideenlos sei ihre Mannschaft in der ersten Halbzeit gewesen, sagte Bundestrainerin Silvia Neid nach der Niederlage gegen die mit einer B-Elf angetreteten Nordeuropäerinnen. Trotzdem hätte die DFB-Elf in Führung gehen können. Saskia Bartusiak knallte das Leder in der 29. Minute gegen die Latte, wenige Sekunden später köpfte Luisa Wensing den Ball ebenfalls gegen die Querlatte.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff ging dann Norwegen in Führung. Nach der Pause verbesserte sich das Spiel der deutschen Frauen zwar und vor allem in der Schlussphase drängten sie auf den Ausgleich, aber es sprang nichts Zählbares dabei heraus.

Nun trifft die deutsche Nationalmannschaft im Viertelfinale auf Italien. Diesen Brocken hätte man gerne umschifft. In dieser Form liegt die Favoritenrolle auch klar auf der Seite der Süderuopäerinnen. Aber das Team von Silvia Neid kann es viel besser als gegen Norwegen, das hat es schon bewiesen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017