Excite

Franck Ribéry: 'Bayern München ist für mich eine Familie!'

Seit ein paar Tagen ist der Sex-Skandal von Franck Ribéry und der Prostituierten Zahia Dehar wieder das alles beherrschende Thema in den Sportmedien – nun gab der französische Superstar in der Bild-Zeitung ein erstes Interview und bezeichnete den FC Bayern München darin als seine 'Familie'. Ribéry scheint tatsächlich gemerkt zu haben, was er an dem Verein aus München hat.

Offen und ehrlich sprach der Franzose in dem Interview von seiner schwierigen Zeit, die er gerade durchlebt. 'Es gibt Momente im Leben, die bedrückend und belastend sind. Ich muss diesen Tiefpunkt jetzt überstehen', erklärte Ribéry. Angst vor einer Gefängnisstrafe aber wies er rigoros zurück, er habe damals wissentlich nichts falsches getan, um seine Karriere fürchte er daher in keiner Weise.

Die nächsten Worte allerdings dürfte die Bayern-Führung freuen, aus ihnen spricht die pure Dankbarkeit für seinen Arbeitgeber. Denn Ribéry weiß, ein anderer Verein hätte den Spieler wohl längst fallen gelassen. 'Der ganze Verein steht zu mir, das werde ich Bayern nie vergessen. In schlechten Zeiten merkt man, wer zu einem steht. So einen Klub hatte ich noch nie, Bayern ist für mich wie eine Familie, die mich auffängt.'

Doch allzu lange wollte Franck Ribéry bei seinem Exklusiv-Interview nicht zurück blicken, sein Fokus liegt auf den kommenden Wochen und der neuen Saison. In dieser will er endlich wieder zeigen, was er kann. Nach einer überstandenen Leistenoperation soll es künftig wieder den 'wahren Ribéry' auf dem Platz zu sehen geben. Will er den Sex-Skandal vergessen machen, wäre der Fußballplatz für Franck Ribéry wohl der beste Ort...

Bild: Youtube 1 und 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019