Excite

Formel-1-Saison-2008: Hamilton gewinnt

Für alle die es gestern verpasst haben, hier eine kurze Zusammenfassung des gestrigen Rennen von Melbourne.

Das Rennen an sich kann man gewiss als turbulent beschreiben, wenn man bedenkt, dass lediglich sieben von 22 Fahrern ins Ziel gekommen sind. Kurz gesagt, Vize-Weltmeister Lewis Hamilton konnte seinen fünften Sieg verbuchen und Ferrari ein ganz großes Desaster.

Der 23-jährige Brite gewann am Sonntag souverän den Großen Preis von Australien: "Ich fühle mich fantastisch. Ich danke meinem Team für ein tolles Auto und eine perfekte Strategie. Ich bin überglücklich für alle, die so hart gearbeitet haben."

Hamlilton diktierte sofort das Rennen und siegte nach 58 Runden in 1:34:50:616 Stunden und hatte 5,478 Sekunden Vorsprung auf Heidfeld (BMW-Sauber), welcher den zweiten Platz machte. Der dritte ging an Williams-Pilot Rosberg.

Heidfeld zu seinem zweiten Platz: "Das ist ein fantastischer Start in die Saison, wenn man bedenkt, was wir für Probleme hatten in der Wintersaison." Und Rosberg: "Mit den Jungs hier oben auf dem Podium zu stehen ist toll. Ich freu mich tierisch für das gesamte Team."

Sowohl Weltmeister Kimi Räikkönen als auch Felipe Massa schieden aus. Durch die nachträgliche Disqualifikation des sechsplatzierten Honda-Piloten Rubens Barrichello wurde Räikkönen schließlich noch als Achter gewertet und erhielt einen Punkt. Der Weltmeister war nach der missglückten Qualifikationvon Platz 15 ins Rennen gegangen. Er konnte sich zwar bis auf den dritten Rang vorarbeiten, doch bei Überholmanövern gegen Kovalainen in der 29. und später gegen Toyota-Fahrer Glock in der 44. Runde, landete er jeweils neben der Strecke und schied in der 55. Runde aus. Massa rutschte in der ersten Runde von der Strecke und in der 31. Runde blieb sein Auto mit Problemen stehen.

Punkte-WM-Stand:

Rang Name Land
Punkte
1 Lewis Hamilton GBR
10
2 Nick Heidfeld GER
8
3 Nico Rosberg GER
6
4 Fernando Alonso ESP
5
5 Heikki Kovalainen FIN
4
6 Kazuki Nakajima JPN
3
7 Sebastien Bourdais FRA
2
8 Kimi-Matias Räikkönen FIN
1
0 Felipe Massa BRA
0
0 Robert Kubica POL
0
0 Nelson Piquet BRA
0
0 David Coulthard SCO
0
0 Mark Webber AUS
0
0 Jarno Trulli ITA
0
0 Timo Glock GER
0
0 Sebastian Vettel GER
0
0 Jenson Button GBR
0
0 Takuma Sato JAP
0
0 Anthony Davidson GBR
0
0 Adrian Sutil GER
0
0 Giancarlo Fisichella ITA
0
0 Rubens Barrichello BRA
0



Quelle: Stern.de
Bild: Paul Williams

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017