Excite

Formel1-Pilot Robert Kubica wechselt zu Renault

So langsam aber sicher verteilen sich in der Formel1 die Posten für die neue Saison – nachdem in der vorvergangenen Woche der Wechsel von Ex-Weltmeister Fernando Alonso zu Ferrari bekannt gegeben wurde, hat auch der Rennstall von Renault mit dem Polen Robert Kubica adäquaten Ersatz gefunden.

Nach dreieinhalb Jahren im Cockpit von BMW-Sauber soll nun also das altehrwürdige Team von Renault für den nächsten Karrieresprung sorgen. "Ich bin sehr glücklich, in der Saison 2010 für Renault zu fahren. Ich habe eine besondere Beziehung zu dem Team, nachdem ich 2005 die World Series by Renault gewonnen habe“, erklärte Kubica im Anschluss.

Der Pole, der als erster Fahrer für BMW einen Grand Prix gewinnen konnte, genoss in seinem alten Team stets höchstes Ansehen – so wurden ihm bei jetzigen Wechsel auch keine Steine in den Weg gelegt. Im Gegenteil, in der öffentlichen Pressemitteilung fand man freundliche Worte: "Vielen Dank und Viel Glück, Robert!"

Und auch auf Seiten von Renault ist die Freude groß. Bob Bell, der das Renault-Team nach dem Briatore-Skandal nun leitet, sagte den Journalisten: "Seit seinem ersten Saisonsieg in 2006 war Robert Kubica auf unserem Radar. Es ist großartig, dass wir ihn uns für eines unserer Autos im kommenden Jahr sicher konnten."

Für den polnischen Formel1-Piloten scheint es indes kein Problem zu sein, in die Fußstapfen des großen Fernando Alonso zu treten - hoch motiviert zeigte er sich bei seinem ersten Interview nach dem Wechsel: "Ich teile mit Renault eine starke Gewinnermentalität. Ich bin optimistisch, dass wir im kommenden Jahr hoffentlich um den Titel in der Formel1 kämpfen können.

Bild: YouTube, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017