Excite

Formel 1: Sebastian Vettel knackt den Schumacher-Rekord

Nach dem vorzeitigen Gewinn der Weltmeisterschaft in der letzten Woche in Indien, hat Sebastian Vettel nun noch einige andere Ziele vor Augen: Es geht um ein paar Rekorde, die teilweise schon sehr alt sind. Beim Formel 1 in Abu Dhabi stellte er eine Bestmarke von Michael Schumacher ein. Vettel gewann zum siebten Mal in Folge ein Formel 1-Rennen.

In Abu Dhabi ging Vettel vom Start weg auf die erste Position. Sein Mannschaftskollege Mark Webber erwischte einen eher schlechten Start, so dass der alte und neue Weltmeister mit seinem Red Bull direkt vorbeiziehen konnte Auch Nico Rosberg im Mercedes konnte den Australier hinter sich lassen. Für Kimi Räikkönen war das Rennen allerdings direkt beendet. Der Finne fiel schon in der ersten Runde aus.

Sebastian Vettel dagegen fuhr sich schon früh einen so großen Vorsprung heraus, dass er selbst nach einem Boxenstopp in Runde 15 seine Führung nicht verlor. Und der Heppenheimer trat selbst bei 30 Sekunden Vorsprung nicht auf die Bremse. Als er wieder eine neue schnellste Runde fuhr, bekam er von seinem Team die Anweisung, die Reifen nicht so zu missbrauchen. Es sollte aber bis ins Ziel reichen, auch wenn Vettel gerne risikoreich fährt.

Als Vettel dann über die Ziellinie fuhr, hatte er immer noch einen Riesenvorsprung. Mark Webber sorgte für einen Doppelsieg von Red Bull. Nico Rosberg landete auf dem dritten Rang. Romain Grosjean im Lotus wurde Vierter und Ferrari-Pilot Fernando Alonso fuhr auf den fünften Platz. Adrian Sutil im Force India landete mit dem zehnten Platz noch in den Punkterängen. Nico Hülkenberg im Sauber wurde durch eine Durchfahrtssperre weit zurückgeworfen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017