Excite

Formel 1: Sebastian Vettel kann Uralt-Rekorde knacken

Selten hat ein Fahrer die Formel 1 so dominiert, wie Sebastian Vettel: Der 26-Jährige steht kurz vor seinem vierten WM-Titel in Folge, das hat nicht mal Michael Schumacher geschafft! Kaum jemand zweifelt daran, dass Vettel nach dem Formel 1 GP in Indien in zwei Wochen den Thron in der Motorsport-Königsklasse erneut erklimmt.

90 Punkte Vorsprung hat der Heppenheimer nun nach seinem Sieg beim Großen Preis von Japan. Bei vier noch ausstehenden Rennen müsste schon einiges passieren, dass er diesen riesigen Vorsprung nicht bis zum Saisonende halten kann. Aber Vettel will noch nicht feiern: "Ich habe einen Riesenvorsprung, aber ich muss weiter pushen. Denn es ist niemals zu Ende, bevor es endgültig vorbei ist."

In Indien wäre Sebastian Vettel bei folgenden Szenarien Weltmeister: Sollte Fernando Alonso gewinnen, müsste der Deutsche mindestens Fünter werden. Wird Alsonso Zweiter, reicht Vettel ein achter Platz. Und sollte der Spanier schlechter als Rang 3 abschneiden, könnte der amtierende Weltmeister sogar bei einem Ausfall den Titel feiern. Allerdings kann man sich sicher sein, dass Vettel auch dieses Rennen gewinnen will.

Denn er kann einen Rekord brechen, den nur sehr wenige bisher schafften. Fünf Rennen hat er in Folge gewonnen. Michael Schumacher schaffte einmal sieben Siege in Serie. Und in den Saisons 1952 un 1953 gelangen Alberto Ascari saisonübergreifend neun Triümphe in Folge. Dazu wäre Sebastian Vettel der jüngste Vierfach-Weltmeister in der Formel 1. Er hat also noch einige Ziele vor sich, auch wenn ihm der Titel kaum noch zu nehmen ist.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017