Excite

Formel 1 – Bricht Ferrari die Saison vielleicht vorzeitig ab?

Die diesjährige Formel 1 Saison ist gerade einmal drei Rennen alt – aber für den Konstrukteursweltmeister des Vorjahres Ferrari läuft derzeit wirklich alles schief: Bis jetzt Null Punkte für das stolze Team aus Maranello. Italien und die internationale Presse sparen nicht mit Hohn und Spott. Und jetzt kommt laut Sport1.de Rekordweltmeister Michael Schumacher mit einem radikalen Vorschlag: Falls es auch in den nächsten Rennen nicht Grund zur Hoffnung gibt, solle man die Saison abbrechen und sich bereits voll auf die nächste konzentrieren.

Ein Saison-Abbruch von Ferrari in der Formel 1? Noch hört man nach dem schlechtesten Saisonstart seit ganzen 28 Jahren in erster Linie Durchhalteparolen. "Gebt uns nicht auf", appellierte Ferraris Fahrer Felipe Massa nach dem jüngsten Desaster von Shanghai. Und auch Teamchef Stefano Domenicali rät: "Wir dürfen jetzt nicht in Panik verfallen, das würde alles nur schlimmer machen."

Michael Schumachers radikalen Äußerungen zu einem vorzeitigen Abbruch der Saison für die Roten aber fand durchaus Gehör. Nachdem Schumacher sagte, "man müsse fragen, inwieweit es Sinn macht, die Saison abzuhaken", ließ sich Domeniceli zu einer vorsichtigen Äußerung hinreißen. Nichts ausschließend sagte er mit Ausblick auf die kommenden beiden Rennen: "Nach Spanien wissen wir mehr. Dann haben wir eine Idee davon, wie es aussieht."

Um beim Grand Prix von Barcelona Anfang Mai wieder konkurrenzfähig zu sein, kündigte der Ferrari-Chef ein komplett neues Aerodynamik-Paket an. Als regelrechte Wunderwaffe pries er zudem den kommenden Einbau des berühmt-berüchtigten Doppel-Diffusors, der zusätzliche Power für den Motor garantieren soll. Diese Technik wurde gerade erst von der FIA genehmigt. Sollte dieses neue Konzept greifen, könnte ein Saisonabbruch für Ferrari in der Formel 1 wohl noch einmal abgewendet werden.

Bild: YouTube, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017