Excite

Formel 1: Mercedes übernimmt Weltmeisterteam Brawn GP

Jetzt ist es amtlich – Mercedes übernimmt mit sofortiger Wirkung das Weltmeisterteam von Brawn GP und wird in der kommenden, mit Spannung erwarteten Formel 1-Saison unter dem neuen Namen 'Mercedes Grand Prix' an den Start gehen. Mercedes beendet damit nun endgültig die Zusammenarbeit mit dem Rennstall McLaren und wird künftig ein eigenes Team haben.

Zwar wird der offizielle Sitz des neuen Rennstalls wie Brawn GP im englischen Brackley liegen, das Team aber wird unter deutscher Flagge an den Start gehen, und entsprechend wird bei Rennsiegen auch die deutsche Nationalhymne gespielt. Genauso wird zwar Ross Brawn weiterhin Teamchef bleiben, die federführende Konzernspitze aber bleibt weiterhin in den Händen von Mercedes-Mann Norbert Haug.

Damit sind die Spekulationen im Bereich der Zukunftsplanung von Mercedes in der Formel 1 erst einmal beendet – beide Seiten hoffen nun auf eine fruchtbare Zusammenarbeit in den nächsten Jahren. 'Diese Neuausrichtung gibt uns die Chance, unser Formel 1-Engagement in Zukunft deutlich effizienter zu gestalten. In zwei Jahren möchten wir daher mit nur einem Viertel des bisher benötigten Geldes auskommen', erklärte Konzernchef Zetsche.

Auf der Pressekonferenz erklärte der Chef darüber hinaus, dass Mercedes 75,1 Prozent an Brawn GP erworben hätte. Gleichsam würde der bisherige Partner McLaren seinen Konzernteil von 40 Prozent in den kommenden Jahren wieder von Mercedes zurück kaufen. Jedoch endet diese Zusammenarbeit nicht ganz, auch im nächsten Jahr werden die Motoren von McLaren noch von Mercedes kommen.

Offen indes bleibt noch die Frage nach den Fahrern für das neue Mercedes Grand Prix-Team. Die deutschen Fans hoffen natürlich auf einen deutschen Fahrer – ein Favorit auf diesen Platz könnte sicherlich der Wiesbadener Nico Rosberg sein. Aber auch Nick Heidfeld und Timo Glock können sich durchaus Chancen ausrechnen. Ob Brawn-Fahrer und Weltmeister Jenson Button weiterhin für das neue Mercedes-Team an den Start gehen wird, ist ebenfalls noch nicht gewiss.

Quelle: Sport1.de
Bild: Voobie(Flickr), YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017