Excite

Formel 1: Jean Todt ist zurückgetreten

Nach dem Desaster für Ferrari in Australien, folgt nun der zweite Schock: Der Franzose Jean Todt bestätigte gestern seinen Rücktritt als Ferrari-Geschäftsführer.

Der ehemalige Teamchef, welcher 1993 seine Karriere bei Ferrari begann, wird dem Unternehmen aber nicht komplett den Rücken zuwenden, sondern sich im Konzern um andere Aufgaben kümmern. Unter anderem wird er weiterhin Mitglied des Vorstandes bei Ferrari bleiben und Ferrari im Weltrat des Automobil-Weltverbandes FIA vertreten.

Für den Rückzug nannte Todt private Gründe. Vor vier Jahren hatte er dem Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo versprochen, das Unternehmen so lange zu führen, bis dessen Mandat als Chef des italienischen Industriellenverbandes abgelaufen sei. Montezemolos Mandat geht im Mai zu Ende.

Quelle: RP
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017