Excite

Formel 1: Großer Preis von Frankreich - Ferrari Doppelsieg

Das war nun, im Großen Preis von Frankreich, der dritte Doppelerfolg für das Team Ferrari. Felipe Massa fuhr vor Teamkollege Kimi Räikkönen ins Ziel.

Den Sieg verdankt Felipe Massa einem defekten Auspuff des Weltmeisters Kimi Räikkönen, der dadurch seine Führung verlor, aber den zweiten Platz noch retten konnte. Jarno Trulli (Toyota) ging als Dritter ins Ziel. Nach einer Strafenserie blieb Vizeweltmeister Lewis Hamilton im zweiten Silberpfeil als Zehnter zum zweiten Mal hintereinander ohne Punkte und fiel in der WM-Wertung zurück.

Die deutschen Fahrer glänzten nicht wirklich. Der beste war Timo Glockel (Toyota) mit dem elften Platz, Sebastian Vettel (Toro Rosso) wurde Zwölfter und Nick Heidfeld (BMW-Sauber) 13.

Die Fahrerwertung:
Platz Fahrer Team Punkte
1 Felipe Massa Ferrari 48
2 Robert Kubica BMW-Sauber 46
3 Kimi Räikkönen Ferrari 43
4 Lewis Hamilton McLaren-Mercedes 38
5 Nick Heidfeld BMW-Sauber 28
6 Heikki Kovalainen McLaren-Mercedes 20
7 Mark Webber Red Bull Racing 18
7 Jarno Trulli Toyota 18
9 Fernando Alonso Renault 10
10 Nico Rosberg Williams 8
11 Kazuki Nakajima Williams 7
12 David Coulthard Red Bull Racing 6
13 Timo Glock Toyota 5
13 Sebastian Vettel Toro Rosso 5
13 Rubens Barrichello Honda 5
16 Jenson Button Honda 3
17 Sebastien Bourdais Toro Rosso 2
17 Nelson Piquet jr. Renault 2



Die Teamwertung:
Platz Team Punkte
1 Ferrari 91
2 BMW Sauber 74
3 McLaren-Mercedes 58
4 Red Bull Racing 24
5 Toyota 23
6 Williams 15
7 Renault 12
8 Honda 8
9 Toro Rosso 7



Bild: LaPresse.it

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017