Excite

Formel 1 GP von Spanien: Sebastian Vettel gewinnt auch in Barcelona

Sebastian Vettel bleibt in dieser Formel 1-Saison das Maß aller Dinge, der Weltmeister gewinnt auch den Großen Preis von Spanien in Barcelona. Dabei wurde er aber von Lewis Hamilton bis zur Ziellinie gnadenlos attackiert. Dritter wurde Jenson Button. Michael Schumacher durfte sich auch mal freuen, der Ex-Weltmeister landete auf Platz 6.

Wie gut Sebastian Vettel in den Kurven ist, bewies er in den letzten 15 Runden. Denn er hatte mit Motorproblemen zu kämpfen und war auf der langen Zielgeraden tempomäßig dem knapp dahinter platzierten Lewis Hamilton um etwa 20 Stundenkilometer unterlegen. Der Sieg stand deswegen lange auf der Kippe.

Doch in den Kurven machte Vettel immer wieder Zeit gut und behielt seinen knappen Vorsprung bis zum Ende. Das McLaren-Team von Lewis Hamilton verspielte den möglichen Sieg wohl mit einem taktischen Fehler. Sie warteten bis Sebastian Vettel in die Box ging, um sich neue Reifen aufziehen zu lassen. Wären sie früher in die Box gegangen, hätte Hamilton mit neuen Reifen den Geschwindigkeitsvorteil wohl besser ausspielen können.

Das deutsche Gesamtergebnis beim Formel 1-Rennen in Barcelona kann sich sehen lassen. Michael Schumacher fuhr auf Rang 6 ein und Nico Rosberg wurde Siebter. Die beste Leistung zeigte aber Nick Heidfeld. Der Renault-Fahrer startete von der letzten Position 24 und fuhr noch bis Rang 8 nach vorne.

Die aktuelle Gesamtwertung
1. Sebastian Vettel (Red Bull Racing) 118
2. Lewis Hamilton (McLaren) 77
3. Mark Webber (Red Bull Racing) 67
4. Jenson Button (McLaren) 61
5. Fernando Alonso (Ferrari) 51
6. Nico Rosberg (Mercedes) 26
7. Nick Heidfeld (Renault) 25
8. Felipe Massa (Ferrari) 24
9. Witali Petrow (Renault) 21
10. Michael Schumacher (Mercedes) 14
11. Kamui Kobayashi (Sauber) 9
12. Sebastien Buemi (Toro Rosso) 6
13. Adrian Sutil (Force India) 2
14. Sergio Perez (Sauber) 2
15. Paul di Resta (Force India) 2



Bild: formel1.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2022