Excite

Formel 1 GP von Singapur: Sebastian Vettel ist nicht zu schlagen

Die Formel 1-Welt fragt sich derzeit: Wer soll eigentlich Sebastian Vettel stoppen? Die Antwort scheint sehr einfach zu sein. Das wird wohl niemand schaffen. Auch beim Formel 1 GP in Singapur hat der Weltmeister einen Start-Ziel-Sieg herausgefahren. Unaufhaltsam stürmt er seinem nächsten WM-Titel entgegen.

Nur in der ersten Runde musste sich Vettel den Attacken seiner Gegner erwehren. Danach fuhr der Red Bull der Konkurrenz davon. Am Ende hatte der Deutsche 32 Sekunden Vorsprung vor seinem momentan ärgsten Konkurrenten Fernando Alonso im Ferrari.

Es war insgesamt ein sehr erfreulicher Tag für die deutschen Formel 1-Fahrer, alle konnten in die Punkteränge fahren. Auch wenn Nico Rosberg im Mercedes mit seinem vierten Platz nicht ganz zufrieden war. Nico Hülkenberg wurde im Sauber Neunter. Und Adrian Sutil im Force India konnte auf den zehnten Platz fahren.

In der Gesamtwertung hat Sebastian Vettel seinen Vorsprung nun auf 60 Punkte vergrößte. Der Weltmeister hat 247 Punkte, dahinter steht Fernando Alonso mit 187 Punkten auf dem zweiten Rang. Sechs Rennen stehen noch aus. Es ist also theoretisch noch möglich, Vettel vom Thron zu stoßen. Es glaubt nur keiner mehr dran.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017