Excite

Formel 1 GP von Shanghai: Button siegt, Schumi wird durchgereicht

Im Regenrennen von China fährt Weltmeister Jenson Button seinen zweiten Saisonsieg ein. Lewis Hamilton wird Zweiter beim Formel 1 Grand Prix von Shanghai. Nico Rosberg sorgt mit seinem dritten Rang für ein aus deutscher Sicht gutes Ergebnis. Michael Schumacher dagegen enttäuschte.

Eigentlich ist Schumi der Regen-König. Seinen letzten Grand Prix-Sieg fuhr er auf regennasser Fahrbahn ein. Doch in China, genauer gesagt in Shanghai, ging beim Rennen gar nichts. Von Position 9 aus kämpfte er sich zunächst etwas nach vorne – unter anderem auch deshalb weil Sebastian Vettel auf der Pole Position den Start vollkommen verschlief. Danach aber wurde Michael Schumacher durchgereicht.

Am Ende musste er sich sogar von Formel 1-Neuling Witali Petrow und seinem ehemaligen Ferrari-Kollegen Felipe Massa überholen lassen und wurde schließlich Zehnter. Im identischen Silberpfeil machte es Nico Rosberg viel besser. Lange führte er das Rennen an. Am Ende reichte es für seinen zweiten Podiumsplatz hintereinander, Rosberg wurde Dritter.

Weltmeister Jenson Button dagegen teilte sich das Rennen im Regen am besten ein. Der Brite gewann vor seinem Landsmann Lewis Hamilton. Die Saison erinnert an die letzte, auch damals sammelte Button in der ersten Saisonhälfte viele Punkte und feierte Sieg um Sieg, um dann in der zweiten Saisonhälfte seinen Vorsprung nur noch zu verwalten. Beim Formel1 Grand Prix von Shanghai fuhr Jenson Button aber voll auf Sieg, von Verwaltung war nichts zu spüren.

Die aktuelle Gesamtwertung nach dem neuen Punktesystem
1. Jenson Button (McLaren) 60
2. Nico Rosberg (Mercedes) 50
3. Fernando Alonso (Ferrari) 49
4. Lewis Hamilton (McLaren) 49
5. Sebastian Vettel (Red Bull Racing) 45
6. Felipe Massa (Ferrari) 41
7. Robert Kubica (Renault) 40
8. Mark Webber (Red Bull Racing) 28
9. Adrian Sutil (Force India) 10
10. Michael Schumacher (Mercedes) 10
11. Vitantonio Liuzzi (Force India) 8
12. Vitali Petrov (Renault) 6
13. Rubens Barrichello (Williams) 5
14. Jaime Alguersuari (Toro Rosso) 2
15. Nico Hülkenberg (Williams) 1



Bild: formel1.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017