Excite

Formel 1 GP von Kanada: Sebastian Vettel siegt überlegen

Sebastian Vettel hat beim Großen Preis von Kanada ein dickes Ausrufezeichen gesetzt. Er gewinnt zum ersten Mal in Montreal, und das in überlegener Manier. Weil Kimi Räikkönen nur auf einem enttäuschenden neunten Platz landete, baut der Weltmeister seinen Vorsprung in der Gesamtwertung aus.

Auf den Plätzen folgten zwei ehemalige Weltmeister. Fernando Alonso fährt im Ferrari hinter Sebastian Vettel über die Ziellinie. Auf dem dritten Platz landete Lewis Hamilton im Mercedes. Vettels Red Bull-Kollege Mark Webber wird Vierter vor Nico Rosberg, ebenfalls Mercedes.

Es war ein Start-Ziel-Sieg für den aktuellen Weltmeister. Vettel startete von der Pole Position und konnte sich direkt vom Feld absetzen. Der eher unbekannte Vallteri Bottas, der im Qualifying sensationell auf Rang 3 fuhr, konnte das Niveau nicht halten und wurde nach hinten durchgereicht. Sebastian Vettel dagegen fuhr das Rennen bequem nach Hause.

Mit 132 Punkten hat Vettel nun 36 Punkte Vorsprung in der WM-Wertung auf Kimi Räikkönen. Der Finne fuhr zwar ein schwaches Rennen, darf sich aber über die Einstellung eines Rekordes von Michael Schumacher freuen. Räikkönen fuhr zum 24. Mal in Folge in die Punkte. Das wird ihn heute aber nicht sonderlich freuen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017