Excite

Formel 1 GP von Italien: Sebastian Vettel mit klarem Sieg

Sebastian Vettel ist auf dem besten Wege, seinen WM-Titel erneut zu verteidigen. Derzeit fährt er der Konkurrenz davon. Schon beim Grand Prix in Belgien hatte er im Ziel großen Vorsprung. Auch beim Formel 1 GP von Italien in Monza lieferte er einsames Rennen an der Spitze ab und siegte schließlich deutlich vor seinem Hauptkonkurrenten Fernando Alonso.

Nur beim Start war das Feld eng beieinander. Die beiden Red Bull-Piloten Sebastian Vettel und Mark Webber kämpften um die Spitze. Dahinter konnten die Ferrari mit Fernando Alonso und Felipe Massa Boden gut machen. Doch als sich Vettel dann auf Platz 1 etablierte, war er nicht mehr zu schlagen. Einsam zog er seine Runden bis ins Ziel.

Die italienischen Fans in Monza waren nicht ganz so begeistert über den Rennausgang wie der Heppenheimer selbst. Sie hatten auf einen Sieg ihres Favoriten Fernando Alonso gehofft. Doch Ferrari musste sich mit Platz 2 begnügen. Mark Webber schaffte es ebenfalls noch auf das Treppchen, Vierter wurde Felipe Massa. Erfreulich aus deutscher Sicht war außerdem noch der fünfte Platz von Nico Hülkenberg im Sauber und der sechste Rang von Nico Rosberg im Mercedes.

In der Gesamtwertung hat Sebastian Vettel nach seinem sechsten Saisonsieg 53 Punkte Vorsprung vor Fernando Alonso. Damit ist zwar noch nichts entschieden, aber es ist schon ein deutliches Zeichen an die Konkurrenz vor den fünf Rennen in Asien und den zwei Abschlussrennen auf dem amerikanischen Kontinent.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017