Excite

Formel 1 GP von Belgien: Lewis Hamilton siegt in Spa, Sebastian Vettel sorgt für Ärger

In einem spektakulären Formel 1 Grand Prix von Belgien in Spa gewann der Brite Lewis Hamilton mit einem Start-Ziel-Sieg. Einmal mehr wurde deutlich, dass Sebastian Vettel zwar einer der schnellsten im Formel 1-Zirkus ist, aber auch die meisten Fehler produziert.

Der Australier Mark Webber startete von der Pole Position aus, verpatzte aber den Start kolossal. Lewis Hamilton übernahm direkt die Führung und gab sie bis zur Ziellinie nicht wieder ab. Dem Briten machte das wechselhafte Wetter nichts aus, er fuhr sogar teilweise mit den falschen Reifen und rutschte einmal von der Bahn.

Für mächtig Ärger sorgte erneut Sebastian Vettel, der mit seinem rasanten Fahrstil immer wieder Mitkonkurrenten in Mitleidenschaft zieht. Diesmal war Jenson Button der Leidtragende. In Runde 16 wollte Vettel den Briten überholen, knallte aber in die Seite des amtierenden Weltmeisters. Button schied aus, Vettel rettete sich in die Box, belegte aber am Ende nur Rang 15.

Für Michael Schumacher lief es besser. In seinem Lieblings-Grand Prix schaffte er mit einem 7. Platz sein bisher bestes Saisonergebnis. Und Schumi ist sich sicher, dass er sogar aufs Podest gefahren wäre, wenn es durchgehend geregnet hätte. Es war also ein ereignisreicher Grand Prix in Spa, in dem Lewis Hamilton gewann und Sebastian Vettel Weltmeister Jenson Button rauskegelte.

Die aktuelle Gesamtwertung nach dem neuen Punktesystem
1. Lewis Hamilton (McLaren) 182
2. Mark Webber (Red Bull Racing) 179
3. Sebastian Vettel (Red Bull Racing) 151
4. Jenson Button (McLaren) 147
5. Fernando Alonso (Ferrari) 141
6. Felipe Massa (Ferrari) 109
7. Robert Kubica (Renault) 104
8. Nico Rosberg (Mercedes) 102
9. Adrian Sutil (Force India) 45
10. Michael Schumacher (Mercedes) 44
11. Rubens Barrichello (Williams) 30
12. Kamui Kobayashi (Sauber) 21
13. Vitali Petrov (Renault) 19
14. Vitantonio Liuzzi (Force India) 13
15. Nico Hülkenberg (Williams) 10
16. Sébastien Buemi (Toro Rosso) 7
17. Pedro de la Rosa (Sauber) 6
18. Jaime Alguersuari (Toro Rosso) 3



Bild: formel1.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020