Excite

Formel 1 GP von Barcelona: Mark Webber siegt, Vettel Dritter

Beim Großen Preis von Spanien in Barcelona hat der Australier Mark Webber seinen zweiten Grand Prix Sieg seiner Karriere geschafft. Fernando Alonso belegte bei seinem Heim Grand Prix Platz 2. Dritter wurde Sebastian Vettel. Besonders eindrucksvoll war aber der vierte Platz von Michael Schumacher.

Damit meldet sich der Rekordweltmeister aus Kerpen im Formel 1 Zirkus zurück. Denn mit seinem vierten Platz sammelte er mehr Punkte, als in den vier Runden zuvor. Beim Grand Prix in Spanien zeigte Schumi, dass er es noch kann. Jenson Button ließ er mit einem spektakulären Überholmanöver hinter sich. Den vierten Platz fuhr er dann souverän ins Ziel.

Für das Podium reichte es für Schumacher aber noch nicht. Sebastian Vettel verlor gegen seinen Red Bull-Teamkameraden Mark Webber. Vettel hatte in den letzten Runden technische Probleme. Fernando Alonso überholte den Deutschen auch noch.Er profitierte außerdem vom Ausfall von Lewis Hamilton und erreichte so noch das Podium.

Adrian Sutil wurde als Siebter der drittbeste Deutsche. Nico Rosberg wurde nach miserablem Start nur 13., Nico Hülkenberg belegte Platz 16 und Timo Glock musste sich mit Rang 18 zufrieden geben. Mark Webber konnte an diesem Tag allerdings niemand das Wasser reichen, der Australier fuhr in Barcelona zum Sieg.

Die aktuelle Gesamtwertung nach dem neuen Punktesystem
1. Jenson Button (McLaren) 70
2. Fernando Alonso (Ferrari) 67
3. Sebastian Vettel (Red Bull Racing) 60
4. Mark Webber (Red Bull Racing) 53
5. Nico Rosberg (Mercedes) 50
6. Lewis Hamilton (McLaren) 49
7. Felipe Massa (Ferrari) 49
8. Robert Kubica (Renault) 44
9. Michael Schumacher (Mercedes) 22
10. Adrian Sutil (Force India) 16
11. Vitantonio Liuzzi (Force India) 8
12. Rubens Barrichello (Williams) 7
13. Vitali Petrov (Renault) 6
14. Jaime Alguersuari (Toro Rosso) 3
15. Nico Hülkenberg (Williams) 1



Bild: formel1.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017