Excite

Formel 1 GP von Australien: Räikkönen siegt, Vettel Dritter

Mit einem dritten Platz für Sebastian Vettel hat die neue Saison in der Formel 1 begonnen. Beim Großen Preis von Australien in Melbourne wählte Kimi Räikkönen die beste Strategie und fuhr schließlich als Erster über die Ziellinie. Fernando Alonso landete auf dem zweiten Platz.

Das Rennen down under war abwechselungsreich und spannend. Sebastian Vettel erwischte bei seiner 27. Pole Position seiner Karriere einen sehr guten Start. Von Anfang an fuhr er von der Spitze weg, hinter ihm rangelten die Fahrer um die Plätze. Schlecht für Vettels Teamkollegen Mark Webber, der von Platz 2 auf Platz 7 abrutschte.

Auf der Strecke in Melbourne wurden die Reifen sehr beansprucht. Schon früh musste Vettel in die Box, so dass klar war. Das tat er im Verlauf des Rennens noch zwei Mal. Kimi Räikkönen dagegen wählte als einziger Fahrer eine Zwei-Stopp-Strategie und wählte immer die richtigen Pneus. Andere dagegen griffen beim Reifenpoker von Australien mal daneben.

Am Ende erwies sich dies für den Finnen als Glücksfall. 20 Sekunden Vorsprung hatte er im Ziel auf Sebastian Vettel. Und auch Fernando Alonso konnte Räikkönen den Sieg nicht mehr wegschnappen. "Es sah eigentlich ganz einfach aus", meinte der Melbourne-Sieger nach seinem Triumph.

Auch Adrian Sutil startete positiv in die Saison. Nach einem Jahr Zwangspause in der Formel 1 erfuhr er vor drei Wochen, dass er wieder fahren darf und schaffte sofort einen siebten Platz. Weniger glücklich waren dagegen Nico Rosberg und Nico Hülkenberg. Rosberg ist in der 27. Runde ausgeschieden. Und Hülkenberg konnte erst gar nicht zum Rennen antreten. Sein Sauber hatte ein Problem an der Benzinleitung.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017