Excite

Formel 1 GP in Brasilien: Sebastian Vettel stellt den nächsten Rekord ein

Wer sonst außer Sebastian Vettel hätte eigentlich das letzte Formel 1-Rennen in dieser Saison gewinnen können? Der vierfache Weltmeister fuhr auch beim Großen Preis von Brasilien einen klaren Sieg heraus. Damit schraubt der Heppenheimer seinen in der letzten Woche aufgestellten Rekord auf neun Siege in Serie in einer Formel 1-Saison hoch. Insgesamt war es sein 13. Saisonsieg. Das schaffte vor ihm nur Michael Schumacher.

Und irgendwie ist auch der neunte Sieg in Folge die Einstellung eines Uralt-Rekordes. Denn das schaffte vor Vettel nur der legendäre Alberto Ascari. Allerdings gelang dem Italiener dies nicht in einer Saison. Ascari gewann die letzten sechs Rennen in 1952 die ersten drei Rennen in der darauffolgenden Saison. Also kann Vettel diesen Rekord beim ersten Rennen in 2014 ebenfalls für sich allein reklamieren.

Wie üblich startete der Weltmeister auch in Sao Paulo von der Pole Position. Aber Nico Rosberg erwischte den besseren Start und schob sich auf die Spitzenposition. Aber schon in der ersten Runde schaffte es Sebastian Vettel, an seinem deutschen Konkurrenten vorbeizuziehen. Danach fuhr er das Rennen überlegt nach Hause. Mark Webber wurde Zweiter vor Fernando Alonso und Jenson Button. Nico Rosberg landete schließlich nur auf dem fünften Platz. Nico Hülkenberg sicherte sich als Achter WM-Punkte. Nur Adrian Sutil auf Platz 13 ging als einziger deutscher Fahrer leer aus.

Beim letzten Formel 1-Rennen der Saison kam es zu einigen emotionalen Momenten. Mark Webber, der Teamkollege von Sebastian Vettel, beendet seine Karriere. Es sagte über das Funkmikro: "Es war schwierig, zum letzten Mal ins Auto einzusteigen." Auch Felipe Massa feierte Abschied, er fuhr zum letzten Mal in seinem Ferrari.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017