Excite

Fernando Alonso hat Schumacher als Hauptgegner auf dem Zettel

Der spanische Formel 1-Weltmeister Fernando Alonso überrascht mit einem Interview, in dem er Michael Schumacher in den höchsten Tönen lobt – gleichzeitig sieht er in dem Rekordweltmeister trotz der schlechten Ergebnisse nach seinem Comeback noch seinen Hauptgegner. Wenn er von jemandem Angst habe, so Alonso, dann sei es eindeutig Michael Schumacher.

Unvergessen sind die Fights zwischen den beiden in den letzten Jahren vor Schumis Karriereende. Zweimal konnte der Spanier Schumacher knapp schlagen und wurde hinter einander Weltmeister. Doch anscheinend haben ihn diese Erfahrungen geprägt. 'Es gibt einige starke Konkurrenten, aber der gefährlichste ist sicher Michael. Vor ihm habe ich am meisten Angst', bekannte der Ferrari-Pilot nun auf einer Pressekonferenz.

Diese Worte dürften Michael wohl runtergehen wie Öl, besonders nach seiner sehr schwierigen ersten Saison für Mercedes. Und Alonso ging noch weiter in seiner Lobesrede: 'Wenn alle das gleiche Auto hätten, wäre er der Stärkste.' Vielleicht kann man also doch noch einmal was erwarten von Schumi im nächsten Jahr – seine Fans warten und hoffen noch immer, dass der Rekordweltmeister noch einmal zu alter Stärke findet.

Also nicht Sebastian Vettel, sondern Michael Schumacher ist für Alonso die größte Bedrohung, doch auch für den jungen Deutschen hat Alonso nette Worte übrig. So sei Vettel nun sicher noch erfahrener als in der Vorsaison, und gehe daher zurecht als Favorit in die neue Saison der Formel 1. Wenn wir aber Fernando Alonso glauben dürfen, muss man vor allem auf einen in 2011 acht geben – Michael Schumacher.

Quelle: Sport1.de
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018