Excite

FC Sevilla Fans werfen Tennisbälle auf Spieler

Fans des FC Sevilla haben am vergangenen Wochenende aus Protest bei einem Spiel ihres Klubs Tennisbälle aufs Spielfeld geworfen. Den Grund: Das Spiel wurde am spätern Abende verlegt, damit das 'Clasico' zwischen Real Madrid gegen den FC Barcelona keine TV-Konkurrenz hatte.

Außerdem wurden Transparente in die Luft gehalten, auf denen 'Stoppt das Spiel! Mourinho spricht!' stand. Die Fans wollten darauf aufmerksam machen, dass in den ersten Spielminuten gegen Levante noch parallel die Pressekonferenz nach dem 'Clasico' im TV lief.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2022