Excite

FC Schalke – Bekanntgabe von neuem Trainer und Manager erst nach der Saison

Nach den sehr chaotischen Wochen beim FC Schalke 04, die mit dem stufenweisen Rauswurf von Manager Andres Müller und Trainer Fred Rütten endeten, gab Aufsichtsratchef Clemens Tönnies (52) nun laut Bild.de bekannt, dass man das neue Personal erst nach dem letzten Spieltag der laufenden Saison präsentieren wolle.

Der FC Schalke 04 macht also für Fans und Presse erst einmal ein großes Geheimnis um den neuen Trainer und den neuen Manager – angeblich aber sollen die Kandidaten bereits feststehen. "Nach unserem letzten Spiel am 23. Mai gegen Hoffenheim gebe der Aufsichtsrat und der Vorstand die Entscheidungen bekannt. Beide Positionen werden besetzt. Ich denke, dass der Klub dann eine erstklassige Lösung präsentiert", sagte Tönnies.

Viele Fans aber fragen sich auch, warum nach den jüngsten Erfolgen des Interims-Duos aus Mike Büskens, Youri Mulder und Oliver Reck (immerhin drei Siege aus drei Spielen) überhaupt nach einem neuen Trainer gesucht werden sollte. Zu den dreien sagte Tönnies lediglich, dass sie derzeit hervorragende Arbeit leisten würden.

Außerdem traue er dem Team und den Trainern noch absolut den fünften Platz in der Liga und damit doch noch die Teilnahme am internationalen Geschäft zu. Um die Mannschaft zu unterstützen fuhr Clemens Tönnies derweil mit nach München, um dem wichtigen Match gegen die Bayern am Samstag beizuwohnen. Und sollte die Siegesserie auch in Bayern weiter anhalten, dürfte es wohl schwierig werden, einen neuen Trainer für die kommende Saison zu präsentieren.

Bild: Die-Fans.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017