Excite

Leverkusen souverän in Zwischenrunde der Europa League – VfB chancenlos

Die Rückspiele zur Zwischenrunde in der Europa League haben für die deutschen Teams keine Überraschungen gebracht – wie erwartet setzte sich Bayer Leverkusen absolut souverän gegen das ukrainische Team von Metalist Charkow durch, während der VfB Stuttgart an Benfica Lissabon scheiterte. Dabei hatte die Werkself nach dem 4:0 Sieg aus dem Hinspiel die eindeutig leichtere Aufgabe zu bewältigen...

Und einer nutzte beim Rückspiel vor magerer Kulisse, um wieder auf sich aufmerksam zu machen – Michael Ballack. Der 34-Jährige spielte neunzig Minuten durch und zeigte vor allem in der zweiten Halbzeit eine gute Leistung. Über die gesamte Spielzeit hatte er die meisten Ballkontakte und zeigte große Präsenz, in der 70. Minute konnte er sich zudem in die Torschützenliste eintragen.

Nach dem 1:0 durch Rolfes zu Beginn der zweiten Hälfte, drosch Ballack in der 70. Minute eine schöne Vorlage von Costa unhaltbar zum 2:0 Endstand in die Maschen. Gut möglich, dass Ballack nach dieser Leistung langsam den Weg zurück in die Stammelf finden könnte. Deutlich weniger Grund zur Freude allerdings gibt es derzeit auf Seiten des VfB Stuttgart, wie in der Bundesliga mussten sich die Schwaben geschlagen geben.

Nach einer guten Leistung im Hinspiel, das unglücklich mit 1:2 endete, hatte der Tabellenvorletzte wohl nur noch wenig Hoffnung, den Sprung ins Achtelfinale zu schaffen. Und obwohl der VfB engagiert spielte, platzte das 0:1 in der 31. Minute durch einen traumhaften Schuss in die Bemühungen der Stuttgarter. Nun war der Wille des Teams sichtlich gebrochen, Benfica konnte befreit und locker aufspielen.

In der Folge kam der VfB nur noch selten vor das Tor der Portugiesen, die freilich mit nur einem Landsmann auf dem Feld agierten, doch das konnte den Stuttgartern natürlich egal sein. Zwar hatte der Japaner Okazaki noch zwei gute Chancen zum Ausgleich, der schöne Freistoßtreffer von Cardozo in der 78. Minute für das traurige Ergebnis in der Europa League für den VfB Stuttgart.

Bild: YouTube, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018