Excite

Erste Gerüchte – Klinsmann zu Manchester City?

Das dauerte ja nicht lange, nur knappe zwei Tage nach seinem medienträchtigen Rauswurf beim FC Bayern München kursieren bereits erste handfeste Gerüchte um Jürgen Klinsmann. So berichtet der englische "The Mirror" nun davon, dass Manchester City großes Interesse an dem ehemaligen Bayern-Trainer hat.

Nicht nur das, auch berichtet das Blatt weiter, dass Klinsmann sogar bereit sei, schon bald in der englischen Premier League zu arbeiten. Grund für die Gerüchte sind nicht zuletzt die mäßigen Leistungen von Manchester City und dessen Trainer Mark Hughes (ausgerechnet ein ehemaliger Bayern-Spieler).

Dieser hatte es trotz großer Investitionen von rund 150 Millionen Euro nicht geschafft, den vier großen Clubs aus Manchester, Liverpool und London Konkurrenz zu machen. Dies könnte nun die Aufgabe von Jürgen Klinsmann werden, der sich immer in England wohl gefühlt und mit den Tottenham Hotspurs auch einige seiner größten Erfolge gefeiert hatte.

Klinsmann passt dabei sicherlich ins Konzept, dass sich die Scheichs mit dem Erwerbs des Clubs vor einem Jahr auf die Fahnen geschrieben haben. Da insgesamt das nach eigenen Angaben "beste Team der Welt" aufgebaut werden soll, könnte ein uneingeschränkter Reformer wie Jürgen Klinsmann für Manchester City genau der richtige sein.

Indes äußerte sich Klinsmanns ehemaliger Chef Uli Hoeneß über die Zukunft des FC Bayern für die Zeit nach Jürgen Klinsmann. Zudem erklärte er noch einmal, wie es zu der Entlassung gekommen war. Schon nach den Niederlagen von Wolfsburg und Barcelona habe er Klinsmann gesagt, dass es für ihn eng werden könnte. Mit Blick auf die kommende Saison aber macht er allen Bayern-Fans Hoffnung und versprach Stareinkäufe. "Es kann sein, dass wir groß zuschlagen", so Hoeneß.

Wir sind aber erstmals gespannt, inwiefern sich die Klinsmann-Manchester-Gerüchte weiter entwickeln...

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017