Excite

Ergebnisse UEFA-Cup: Wolfsburg holt Punkt in Mailand, HSV schlägt Aston Villa

Obgleich sowohl der VfL Wolfsburg als auch der Hamburger SV bereits nach vier von fünf Spieltagen die Qualifikation für die nächste Runde im UEFA-Cup geschafft hatten, konnten beide Mannschaften am letzten Spieltag der Gruppenphase mit sehr guten Ergebnissen glänzen. Beide Teams sicherten sich am Ende den Gruppensieg.

Der Hamburger SV musste vor heimischem Publikum gegen Aston Villa ran. Als alleiniger Tabellenführer konnte man befreit aufspielen und tat dies auch. Allerdings war es anscheinend keine große Sache gegen das mit einer B-Elf angetretene Aston Villa zu gewinnen. Wieder einmal waren es die Kroaten bei den Hamburgern, die mit insgesamt drei Toren für den mehr als verdienten 3:1 Endstand sorgten.

Die wesentlich schwere Aufgabe, sich den Gruppensieg zu sichern hatte eindeutig der VfL Wolfsburg. Dieser musste am 5. Spieltag des UEFA-Cups bei keinem geringerem als dem großen AC Mailand antreten. Allerdings begann dieser ohne seine Superstars Ronaldinho und Kaká, dafür aber mit internationalen Spitzenkräften wie Shevchenko, Seedorf oder Pirlo.

Und schnell ging der AC Mailand durch Ambrosini in Führung. Wolfsburg aber steckte – den Gruppensieg vor Augen – nie auf, und drängte auf den Ausgleich, der in der 55. Minute durch den Italiener Zaccardo auch gelang. Im Gegenzug aber erhöhte Mailand wieder auf 2:1 durch Pato. Kurz vor Schluss aber wurden die Offensivbemühungen Wolfsburgs belohnt und der eingewechselte Saglik konnte in der 81. Minute den 2:2 Endstand erzielen. Jetzt ist es an den restlichen deutschen Teams, ihrerseits mit guten Ergebnissen in die Zwischenrunde des UEFA-Cups einzuziehen.

Quelle: Kicker.de
Bild: Youtube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017