Excite

Ergebnisse Fußball Bundesliga 8. Spieltag – HSV und Bayern vorn, Berlin verliert weiter

Für die Berliner Hertha geht die Talfahrt in der Fußball Bundesliga auch unter dem neuen Trainer Friedhelm Funkel weiter – am Sonntag verloren die Hauptstädter ihr Spiel gegen den Hamburger SV daheim klar mit 3:1. Dabei sah man von Beginn an, dass sich Hertha BSC einiges vorgenommen hatte. Mit vereinten Kräften wollte man endlich die Wende zum Positiven schaffen, und beinahe hätte dies auch klappen können.

Bereits in der 9. Spielminute hatte Arne Friedrich die Hertha in Führung gebracht, machte danach eine Ehrenrunde zu den Fans. Was dann aber ab der 24. Minute folgte, war wohl das kurioseste der Saison. Erst erzielte Berlins Kaká ein fulminantes Eigentor, danach ließ sich Torwart Burchert nach missglückter Rettung vor dem eigenen Strafraum einmal von Jarolim und einmal von Ze Roberto aus 40 Metern überlupfen. Binnen weniger Minuten hatte Berlin alles verspielt und verweilt weiter auf dem letzten Platz der Bundesliga.

Weiter an der Spitze der Tabelle rangieren somit die Clubs aus Leverkusen und Hamburg – bereits am Samstag hatte Bayer leicht und locker mit 4:0 gegen harmlose Nürnberger gewonnen und damit sogar dank des besseren Torverhältnisses den HSV überholt. Engste Verfolger sind nach den Ergebnissen des 8. Spieltags die Teams aus Schalke und Bremen – am Freitag hatte Schalke durch Gerald Asamoah mit 2:0 gegen Frankfurt gewonnen, und beim zweiten Sonntagsspiel zerlegte Werder Bremen den VfB Stuttgart mit ebenfalls 2:0.

Weiter sehr schwer tut sich der Rekordmeister aus München – vor heimischem Publikum kamen die Bayern gegen den Aufsteiger aus Köln trotz großer Überlegenheit nicht über ein mageres 0:0 hinaus. Und auch das Millionenteam von 1899 Hoffenheim hat erst einmal den Kontakt zur direkten Spitze eingebüßt – am Samstag zeigten sie bei der verdienten 2:1 Pleite bei Aufsteiger FSV Mainz eine eher schwache Leistung und rangieren nun auf Rang 5 der Tabelle.

Gefolgt werden diese nun vom amtierenden Meister aus Wolfsburg, der am Samstag gegen aufopferungsvoll kämpfende Bochumer nicht über ein 1:1 Unentschieden hinauskam. Auf den Abstiegsplätzen der Fußball Bundesliga finden sich nach den Ergebnissen des 8. Spieltags nun weiter die Teams aus Berlin, Nürnberg und Köln. Nur knapp darüber befinden sich Gladbach, Bochum und der immer tiefer in eine Krise schlitternde VfB Stuttgart. Endlich im Niemandsland der Bundesliga angekommen aber ist der BVB, der mit dem 1:0 über Gladbach endlich wieder einmal ein Erfolgserlebnis verzeichnen konnte.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017