Excite

Ergebnisse 28. Spieltag – Wolfsburg weiter auf Titelkurs in der Fußball Bundesliga

Die Überraschungsmannschaft der Saison in der Fußball Bundesliga – der VfL Wolfsburg – führt seine Siegesserie fort und ist weiterhin auf Titelkurs. Aber auch die Verfolger aus München, Hamburg und Berlin halten mit und marschieren gemeinsam voran. Dabei gewannen die Wolfsburger zum zweiten Mal in Folge im Stile einer wirklichen Spitzenmannschaft. Soll heißen, trotz mäßiger Leistung und selten aufblitzendem Spielwitz erzielte Wolfsburg wieder erst kurz vor Spielschluss das erlösende 2:1 bei Bayer Leverkusen.

Einmal mehr war es der Brasilianer Grafite, der mit seinen Saisontoren 21 und 22 den Abstand von drei Punkten auf die Bayern aufrecht erhielt. Die Münchener indes lieferten beim 1:0 Sieg in Bielefeld erneut nicht mehr als ein Pflichtprogramm ab. Zur Halbzeit hatte es noch müde 0:0 gestanden, erst in der 64. Spielminute wollte das erlösende Tor für die Bayern fallen – Luca Toni traf per Kopf nach einem Zuspiel von Ribéry. Damit ist erst einmal wieder ein wenig Ruhe in München eingekehrt, um diese aber auch weiterhin zu haben, muss Klinsmann in den kommenden Wochen weiter siegen und möglichst den Titel doch noch nach München holen.

Ebenfalls gewinnen konnte der Hamburger SV sein Spiel gegen Abstiegskandidat Hannover 96. Zwar führte man bereits nach 52. Minuten durch Tore von Petric, gab dann aber gegen Ende mehr und mehr das Heft aus der Hand und fing sich sogar noch den Anschlusstreffer durch einen Handelfmeter von Forssell. Hannover schnupperte danach noch kurz am Ausgleich, Hamburg aber spielte den Rest der Zeit einigermaßen souverän herunter und kann sich noch Hoffnungen auf drei Titel (DFB-Pokal, UEFA-Cup, Bundesliga) machen.

Wirklich spannend dürfte zum Saisonende der Fußball Bundesliga der Kampf um die internationalen Plätze werden. Bis auf 1899 Hoffenheim konnten alle Mannschaften des oberen Tabellendrittels ihre Spiele gewinnen. Bereits am Freitag gewann der FC Schalke 04 souverän mit 4:0 gegen Cottbus, nur ein Tor weniger erzielte der VfB Stuttgart am Samstag beim 1.FC Köln – alle drei Tore erzielte beim 3:0 Stuttgarts Superstürmer Mario Gomez. Mit 2:0 gewann auch Borussia Dortmund beim VfL Bochum. In einem packenden Bundesligaspiel erarbeiteten sich beide Mannschaften gute Chancen, die aber allein der BVB für sich nutzen konnte, und so am Ende nicht unverdient gewann.

Ebenfalls am Sonntag konnte die Berliner Hertha, die lange Zeit die Tabelle der Bundesliga angeführt hatte, endlich wieder zurück in die Erfolgsspur finden. Nachdem man zur Pause mit 0:1 gegen Bremen zurückgelegen hatte, konnte das Spiel in der Schlussphase noch durch Simunic und Raffael gedreht werden. Im Tabellenkeller hat sich dagegen nach den Ergebnissen des 28. Spieltags rein gar nichts getan. Fast alle Mannschaften verloren im Gleichschritt ihre Spiele – Bielefeld gegen München, Bochum gegen Dortmund und Gladbach gegen Frankfurt. Nur Karlsruhe konnte einen Punkt gegen Hoffenheim ergattern. Damit bleibt das Rennen um den Titel wie auch der Abstiegskampf in der Fußball Bundesliga extrem spannend.

Quelle: Kicker.de
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017