Excite

Ergebnisse 24. Spieltag: Bayern erstmals wieder Tabellenführer der Bundesliga

Der FC Bayern München hat es endlich vollbracht – nach den Ergebnissen des 24. Spieltags steht der Rekordmeister endlich wieder einmal völlig alleine auf dem ersten Tabellenplatz der Fußball Bundesliga. Durch ein am Ende verdientes 1:0 über den Hamburger SV beendeten die Münchener eine fast zweijährige Durststrecke, die sich schon durch die gesamte Hinrunde der vergangenen Saison gezogen hatte – auch Vorgänger Jürgen Klinsmann hatte es in seiner gesamten Amtszeit nicht geschafft, den FCB an die Tabellenspitze zu führen.

Nun schaffte Louis van Gaal diesen psychologisch wichtigen Sprung auf Platz eins – dafür bekamen die Zuschauer in der Münchener Allianz-Arena ein hoch spannendes Spiel zweier starker Mannschaften. Der HSV kämpfte mit Leibeskräften und versuchte alles, um den Bayern Paroli zu bieten. Doch diese übernahmen mit den wieder genesenen Arjen Robben und Frank Ribéry schnell das Kommando, spielten offensiv auf, konnten sich aber nicht die ganz klaren Chancen herausspielen.

So ging es torlos in die Pause, und damit war für HSV-Keeper Frank Rost der Arbeitstag auch schon beendet. Nach einem Zusammenprall mit Schweinsteiger hatte sich der Torhüter verletzt, musste sogar mit Verdacht auf Ellenbogenbruch ausgewechselt werden. Und nun verflachte die Partie etwas, auf beiden Seiten war nicht mehr das Hohe Tempo aus der ersten Halbzeit zu erkennen.

Und möglicherweise wäre das Spitzenspiel sogar mit einem Unentschieden über die Bühne gegangen, wenn nicht Superstar Frank Ribéry mit einem fabelhaften Sololauf in der 78. Spielminute das erlösende 1:0 für die Bayern erzielt hatte. Durch das dürftige 0:0 von Spitzenreiter Bayer Leverkusen im Spiel gegen Köln, konnte Bayern so endlich wieder die Führung in der Fußball Bundesliga übernehmen. Der FCB führt nun mit zwei Punkten vor Bayer Leverkusen und weiterhin mit vier Zählern vor Schalke, die bereits am Freitag das Revierderby gegen Dortmund für sich entscheiden konnten.

Am zweiten Sonntagsspiel konnte sich der VfL Wolfsburg weiter aus der Krise befreien – durch das knappe 1:0 gegen Hannover nehmen indes die Probleme bei den 96ern immer weiter zu. Hannover rutscht nun mit weiterhin 17 Punkten auf den vorletzten Tabellenplatz, Letzter ist nach der Niederlage gegen Hoffenheim weiterhin Berlin mit 15 Punkten – auf dem Relegationssplatz steht nun mit 18 Zählern Nürnberg, nur kurz darüber mit 20 Punkten Freiburg. Und in München feiert man nun nach dem 24. Spieltag endlich wieder den Sprung an die Tabellenspitze der Bundesliga.

Quelle: Kicker.de
Bild: YouTube, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021